User Tag List

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: 5.1 Nubert Denon Heimkino wenig Tiefgang.       

  1. #1
    Frischling
    Registriert seit
    23.01.2022
    Beiträge
    1

    5.1 Nubert Denon Heimkino wenig Tiefgang.

    Schönen Sonntag euch allen!
    Darf seit neustem ein 5.1 System mein eigen nennen.
    Hab es eingemessen und hätte da ein paar Fragen an euch!

    Kurz zum System:
    Front R/L: Nubert Nuline 284
    Center: Nubert Nuline C-174
    Sourround R/L: Nubert Nuline 24
    Sub: Nubert NuSub XW 900
    AV: Denon Avc 4700H


    1. Wärend des einmessens beim Subwoofer soll ich die Lautstärke am Subwoofer so weit runter regeln bis ich im _Bereich von 75 db bin. Jedoch ist der Sub schon komplett auf 0 gedreht und ich komm immer noch nicht in dem Bereich von 75 db. Nach der Auswertung wird deshalb mein Sub bei -12 db eingestellt. Woran liegt das mache ich etwas Falsch? (Frequenz am Sub voll aufgedreht und Lautstärke vor dem einmessen auf 50%)
    2. Nach dem Einmessen klingt das System zwar in den Höhnen gut nur die mitten und die tiefen wirken flach und ohne tiefgang. Da viele Medien schreiben: „Die Klang Gewalt“ und er pro Front 3 Tieftöner hat hab ich mir im allgemeinen mehr Tiefgang erhoft, jedoch hab ich das gefühl das die fronts bei der wiedergabe kaum bis garnicht die tieftöner bewegt.
    3. Die Fronts habe ich sowohl auf Large als auch auf Small probiert.


    Front und Center: Large
    Souround: Small, Trennfrequenz bei 60Hz
    Sub: LFE, 120 Hz

    Wie gesagt bin so weit zufrieden nur eben hab ich das Gefühl das die fronts und der Center keine Tieftöner haben jedoch haben sie welche versteht ihr was ich meine ;/

    Über eure Hilfe würde ich mir sehr freuen evtl. hat jemand das gleiche system oder benutzt den Denon 4700H

    Gruß Baumüller

  2. #2
    Platzanweiser Avatar von ThePapabear
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Wels, Oberösterreich
    Beiträge
    442
    Servus!

    Ich würde an den Einstellungen folgendes verändern:

    • Front ebenfalls auf "Small" stellen und alle Übergangsfrequenzen (ausser LFE) auf 80 Hz - Warum? Wenn Front und Sub Bass wiedergeben, kann sich das auslöschen
    • runter Regeln bis 75dB am Subwoofer selber und nicht am Ausgang vom Receiver! Du willst vom Receiver möglichst viel Ausgangspegel an den Subwoofer schicken, damit der ordentlich arbeiten kann.


    Dann gibt es im Denon noch ein paar Einstellungen die durchaus damit zu tun haben könnten. Ich habe zwar den Marantz, aber aus der selben Baureihe die sind also quasi Geschwister. Ich hoffe, die Einstellungen heißen bei Denon gleich:

    • Dynamic EQ: kann man an lassen, eventuell mit den Einstellungen dazu spielen (Offset)
    • Dynamic Volume: ausmachen, das ist eine "Loudness Funktion", die Bass abschwächt, dafür Sprachbereich anhebt um nachts bei geringen Lautstärken noch was zu verstehen
    • LFC: muss aus! Das soll verhindern, dass der Bass in die Nebenräume geht. Tut es auch, weil es mehr oder weniger alle wirklich tiefen Frequenzen massiv absenkt und somit den Bass unter dem "normalen" Musikbereich fast unhörbar macht


    Vor all dem würde ich mich aber mal mit der Position des Subwoofers beschäftigen. Das ist nicht egal, wo im Raum der steht und kann durchaus das Ergebnis sehr stark beeinflussen. Die Aufstellung aller Lautsprecher ist allgemein der Punkt über den ich mir vor dem Einmessen mal Gedanken machen würde. Da gibt´s im Netz sehr viel Info zu finden, wie man da für seinen Raum die möglichst "beste" Aufstellung hin bekommen kann.

    Dann würde ich mir die Audyssey Multi EQ App für die 20,- aus dem App Store holen und damit die Einmessungen machen. Hat einige Vorteile (mehr Möglichkeiten einzugreifen in z.B. den Frequenzgang, abspeichern vieler Versionen der Einmessung,.....), aber man muss sich auch ein wenig mit der Materie auseinander setzen. Dann kann man aber durchaus zu besseren Ergebnissen kommen als nur mit der Automatik. Ich würde nicht mehr ohne wollen.

    Einmessen mit mindestens 3 Punkten. 1. Punkt an deinem Hörplatz/Ohrhöhe die restlichen Punkte maximal 50/60cm im Radius vom ersten Punkt entfernt immer auf der selben Höhe. Um so weiter die Entfernung der anderen Punkte um so mehr wird negativ an deinem Hörplatz beeinflusst weil die Messungen stärker voneinander abweichen!

    lg
    Herbert
    "...so wie es ist, so bleibt es nicht. Und weil das so ist, wird es anders sein..." - Letzte Instanz

    Realzitat frauhansen: "...bei 230Km/h sind Lenkbewegungen nur noch Serviervorschläge."

Ähnliche Themen

  1. [V] Nubert nuBox 5.1 Surround Set
    Von kuebel im Forum Marktplatz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2016, 17:36
  2. [V] Denon DVD-1920
    Von Fly im Forum Marktplatz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 07:07
  3. Optischer Eingang zu wenig, was nun?
    Von korken im Forum A/V-Receiver
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 13:05
  4. [V] [V] Denon AVR-1802 AV Receiver
    Von Berfet im Forum Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 16:44
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 09:24

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •