User Tag List

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Serienmeinung: AWAY       

  1. #1
    Kinobesitzer Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.879

    Serienmeinung: AWAY

    Nabend zusammen!

    Als bekennender SciFi Fan sauge ich mit teils freudiger Erregung all das auf was nach Raket eund Weltraum riecht.
    Umso erfreuter war ich wieder einen Mehrteiler geliefert zu bekommen.



    Der Trailer spiegelt leider auch schon recht stark die eigentliche Serie wider... leider.
    In Staffel 1 dacht ich noch.. okay, das ist halt der übliche Fahnenapel, Tränen in den Augen, Mami muss weg fliegen und Papi iss dann auch allein... aber NEIN!!! DIE SCHEISSE GEHT DIE GANZEN 10 EPISODEN LANG SO WEITER!!!!

    Nich nur das hier alls vor Theatralik nur so trieft... es ist auch noch gut fotografiert und man bleibt damit dann dabei. Und zieht sich so eine gehörige Schnulzen-Vergiftung zu.

    Zur Storry... Mars Mission, alle sind dabei, Cinesen, Russen, Inder, Amis und noch wer.
    Der Russe ist der typische Russe der quasi schon immer im All war und alles mit nem gebrauchten Klopämpel inner Hand reparieren kann. Der Chinese ist eine Chinesin die gefangen ist im falschen Ränkespiel ihrer Regierung. Der Inder ist eben der Inder.. viel flacher kann man den raumfahrenden Ranjid nicht darstellen. Ahh ja, und dann ist da noch ein dunkelhäutiger Jude an Board der hier die Rolle als Wanderprediger übernimmt. Sabelt die ganze Zeit Wahrheiten die auch aus einem Abreiskalender aus den 70er stammen könnten.

    Die Eine oder Andere Katastrophe passiert auch, aber die dient whl nur dazu den Beteiligten neue Gelegenheiten für schwülstige Momente zu geben.
    Papa Raumfahrerin erleidet nen Schalganfall, Tochter macht dann alles und Mami iss ja am Weg zum Mars. Dabei verliebt sie sich nun auch noch... und Papa, der langsam erwacht und nebenher als nun Rollstuhlfahrer die Mission rettet an der er nicht teilnehmen darf ist darüber gar nicht erfreut.
    Die CHinesin ist lesbisch was keiner wissen darf aber Vater Staat das gegen sie verwendet. Ranjid verloebt sich irgendwann in die Mars-Mudder und der Russ verliert sein Augenlicht. Warum der schwarze Wanderprediger an Board ist? Ahh ja, der ist biologe. Spezialgebiet "Bepflanzung des Mars". Dafür hat er haufenweise lebende Pflanzen an board. Die verrecken aber weil die Wasseraufbereitung kaputt geht und der Iwan wegen der schechten Augen sie nicht wieder hin bekommt. Aber okay, haben wir ja ein Backupsystem... das ist leider aber wohl in der Beschaffungsphase einer Budgetkützung zum Opfer gefallen und ist so dimnsioniert das alle verrecken.. also erst die Pflanzen und dann drohen alle anderen auch abzunibbeln. Freilich nur bis Vatti-Rohlstuh-Dad am Ende ne Lösung findet.. freilich auch immer quer zum System!
    Warum der Vogel kein Saatgut nit genommen hat wird nicht erwähnt.

    Überhaupt hat man sehr viel Platz an Board... auch räumlich. Das wirkt etwas unrealistisch. Aber was soll... gut fotografiert ist es und wenn man die schnulzigen Elemente weg skipt dann sind die episoden erfischend kurz und an der Handlung vermisst man damit ehh nix.

    Bekommt von mir 5 von 10 Tempo Packungen

    P.S. btw.. der Spiegel scheint ähnlich zu denken
    https://www.spiegel.de/kultur/tv/net...b-602a4fe9374c
    Bestell über diesen Link bei Amazon und unterstütze das Board
    Denon 4308A in 9.1 mit LGS10 + LGP20, Velodyne SPL-12R und Panasonic PT-AE6000
    Zitat von Gartek
    Ich kann immer nur einen gleichzeitig fahren lassen.

    hansens US-Reise-Blog

  2. #2
    Gastronomie-Mitarbeiter
    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    108
    Ich bin bei Folge 5 und stimme dir in allen Punkten zu.
    Was mich auch stört, da existiert ein Team, in dem jedes Mitglied seine Probleme hat und die anderen müssen das ausbaden.
    Wobei die bisher erzählten Geschichten der Teammitglieder doch sehr interessant waren und mich auch bei der Story gehalten haben.

  3. #3
    Kinobesitzer
    Threadstarter
    Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.879
    Wenn dann nih dieser fürchterliche technische Deltantismuss wäre... btw... da viel mir grad das hier dazu ein


    Mit Akkubohrer und Massband wird mit vollem Körpereinsatz "gaaaanz vorsichtig" ein Loch ins Raumschiff gepopelt

  4. #4
    Gastronomie-Mitarbeiter
    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    108
    Zitat Zitat von frauhansen Beitrag anzeigen
    Wenn dann nih dieser fürchterliche technische Deltantismuss wäre... btw... da viel mir grad das hier dazu ein


    Mit Akkubohrer und Massband wird mit vollem Körpereinsatz "gaaaanz vorsichtig" ein Loch ins Raumschiff gepopelt
    Jawollja

    In der Folge war mir das doch auch etwas übertrieben.


    Gestern habe ich mir den Rest dieser Schmonzette angetan, ich konnte auch nicht aufhören.

    Mal sehen, ob ich mir eine eventuelle zweite Staffel anschaue, aber wahrscheinlich schon.

  5. #5
    Kinobesitzer
    Threadstarter
    Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.879
    Ja, das iss ja das perfiede daran... Als SciFi infizierter zieht man sich den Krams dann doch rein. Vielleicht lernen die Macher ja was aus der Kritik.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •