User Tag List

Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Audio auf FireTV wiedergeben       

  1. #1
    Cineast Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.425

    Audio auf FireTV wiedergeben

    Hallöle,

    ich habe eine Glotze, einen FireTV-Stick und einen PC. Ich habe (noch) kein NAS, würde es aber in Betracht ziehen, sofern sinnvoll.
    Was wäre denn die geschickteste Möglichkeit meine MP3-Sammlung mit dem FireTV abzuspielen, wann immer ich will? Eine gute Sortierung / Dateiauswahl setze ich mal voraus...

    Meine bisherige Recherche geht so Richtung Synology DS420j und Plex, weiß aber weder ob das taugt, noch ob es gratis ist.
    If do not operate properly, can not recover the normal operation easily!


  2. #2
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    2.950
    Blog-Einträge
    3
    Ich hab den Plex Server zwar nicht auf ner Synology laufen, aber sonst: Daumen hoch. Ich bin von dem ganzen System so schwer angetan, dass ich mir auch einen Lifetime Pass gekauft habe.

    Schwerpunkt sind bei mir zwar die organisierten FIlme und Serien - aber die Stabilität spricht definitiv für sich.

    Plex ist Inhouse gratis, wenn Du aufs Handy streamen willst, brauchts nen Pass.
    Geändert von fireball (31.07.2020 um 14:17 Uhr)

  3. #3
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.425
    Das klingt ja schonmal gut. Dann fragt sich nur noch, ob ein NAS erforderlich ist. Eigentlich möchte ich die PC-Gurke ja nicht dauerhaft rödeln lassen. Andererseits wären die Sync-Funktionen Perlen vor die Säue, besitze nämlich nur 1 Gerät.
    Ich bin leider bei Kabel-D/Vodafone mit meinem Anschluß und aus Mangel an irgendeinem IP-Feature (so weit ich weiß haben mehere Privatkunden im Netz die gleiche), kann ich meine FritzBox nicht von draussen erreichen. Wäre das mit dem NAS dann genau so? Setzt deren Erreichbarkeit auch eine eineindeutige IP voraus?

  4. #4
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    2.950
    Blog-Einträge
    3
    Puh, da bin ich überfragt. Ich meine gelesen zu haben, dass das aufgrund der Struktur (Anmeldung über die Plex-eigenen Server) gehen müsste.

    Den Server kannst Du auch auf dem PC installieren, Linux und Windows sind unterstützt. Zu beachten wäre lediglich, dass im Falle von Videostreaming bei Nicht-NAS-Geräten ein Plex Pass Voraussetzung ist, wenn Du Hardware-Encoding nutzen willst. Bei NAS-Installationen ist das geschenkt.
    Geändert von fireball (31.07.2020 um 14:56 Uhr)

  5. #5
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.272
    tach auch !

    Wa sist den mit einer Toshiba HD an der Fritzbox und Kodi auf dem Amazon Stick.
    Normalerwiese kann man die HD auch von der Fritzbox ins Netz freigeben. Und AudioPlugins zum Sortieren gibt es zu Hauf'.

  6. #6
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.425
    Oha, da sagste aber was. HDDs fliegen hier nämlich tatsächlich genug rum...
    Ich check' da mal. Aber: Verschlüsselung is dann nicht, ne? Ich hab ne Erdgeschoßwohnung.

  7. #7
    Peilo Avatar von ImpBiscuit
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Bingen am Rhein<->Hunsrück
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von Sasquatch Beitrag anzeigen
    Ich bin leider bei Kabel-D/Vodafone mit meinem Anschluß und aus Mangel an irgendeinem IP-Feature (so weit ich weiß haben mehere Privatkunden im Netz die gleiche), kann ich meine FritzBox nicht von draussen erreichen. Wäre das mit dem NAS dann genau so? Setzt deren Erreichbarkeit auch eine eineindeutige IP voraus?
    Also meine FritzBox, selbst gekaufte, noch gemietet, konnte ich damals erreichen. AFAIK kriegt man damit eine eigene IPv4-Adresse.


    Gesendet von meinem SM-G970F mit Tapatalk

  8. #8
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.425
    Bei mir definitiv keine Chance... Gibt es nur noch für Geschäftskunden...

  9. #9
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.272
    Zitat Zitat von Sasquatch Beitrag anzeigen
    Oha, da sagste aber was. HDDs fliegen hier nämlich tatsächlich genug rum...
    Ich check' da mal. Aber: Verschlüsselung is dann nicht, ne? Ich hab ne Erdgeschoßwohnung.
    Na ja was heisst Verschlüselung?
    Du bekommst eine AVM Adresse mit der Du das Teil erreichts und kannst Zugriffe einrichten ud Passwörter Verteilen.

    Kind1/Paawort kann auf Filme bis 12 und Hörbücher Kinder zugreifen
    Kind 2 auf wasweissich
    BergH auf ALLES auch Dänische Heimatfilme
    Frau Bergh auf alles ohne die o.a. Filme :-)


    Toshiba deshalb, weil die von selbst schlafen gehen, wenn sie nicht benutzt werden.

    Inzwischen kann das die Fritzbox aber auch selber.

  10. #10
    Platzanweiser Avatar von bnh
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von Sasquatch Beitrag anzeigen
    Bei mir definitiv keine Chance... Gibt es nur noch für Geschäftskunden...
    Was hast du denn, DS-Lite oder DUAL-Stack ?

    https://jankarres.de/2016/04/vodafon...trotz-ds-lite/

    Kann man wohl umstellen lassen....

    Ansonsten hats BergH schon genannt....Der DynDNS Dienst der Fritzbox MyFritz geht auch mit IpV6

    Marc

  11. #11
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.425
    @Bergi: die HDDs selbst verschlüsseln, meine ich. Hier kreucht inzwischen so einiges an Pack durch die Häuser... Die PCs kann man Bitlocken, die NAS mit sonstwas vollverschlüsseln. Bei der Fritzdisc sieht das schelcht aus.

    @bnh: ja, das isses, DS-Lite. Blöderweise hängt meine FritzBox aber hinter dem Kabelmodem und ist nicht selbst das Kabelmodem.

  12. #12
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.272
    tach auch !

    Das Problem habe ich mit ner Fritzbox Modem/Router gelöst.
    Sollte aber auch so gehen.

  13. #13
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.425
    Does not compute error in line 30...

  14. #14
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.272
    tach auch !

    Modem <> Router <> Verbraucher

    Modem&Router <> Verbraucher. Fritzbox **90 macht beides in einem Gerät.

    Anderes Problem:
    Ansonsten hats BergH schon genannt....Der DynDNS Dienst der Fritzbox MyFritz geht auch mit IpV6

  15. #15
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    2.950
    Blog-Einträge
    3
    Und welches Problem genau hast du jetzt mit dem Zusammenlegen gelöst?

  16. #16
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.425
    Ich nehme an es ist nicht die Verschlüsselung, so kam es aber rüber. Darum meine Verwirrung...

    Scheinbar schliesst sich ipv6 bei mir auch aus, wenn ich diesem Hinweis hier folge: https://avm.de/service/fritzbox/frit...enutzt-werden/
    heisst es, daß meine v4 Adresse nur "wahrscheinlich" ist und v6 nicht existiert.

  17. #17
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.272
    Zitat Zitat von Sasquatch Beitrag anzeigen
    @bnh: ja, das isses, DS-Lite. Blöderweise hängt meine FritzBox aber hinter dem Kabelmodem und ist nicht selbst das Kabelmodem.
    Ich sah das als ein Problem. Nebenbei verbraucht es unnütz Strom.

Ähnliche Themen

  1. PC Audio über DLNA wiedergeben?
    Von MacLeod im Forum PC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 21:52
  2. Audio 7.1 channel über PC
    Von Maxe im Forum PC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 16:13
  3. Audio-/Video - Codecs
    Von Maxe im Forum PC
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 18:23
  4. NAD - Cambridge Audio
    Von Styrian im Forum A/V-Receiver
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 12:36
  5. Multiroom Audio?!
    Von waschbaerbauch75 im Forum A/V-Receiver
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 21:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •