User Tag List

Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Über Umweg Solo 20 zu LaBelle CR G25FFL       

  1. #1
    Cineast Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286

    Idee Über Umweg Solo 20 zu LaBelle CR G25FFL

    So Freunde, der Kurztitel da oben beschreibt mein neues Projekt. Ich will ST Discovery auch mit geilem Sound geniessen!

    Also müssen neue Lautsprecher her und die Entscheidungsfindung was es denn werden soll war diesmal so schwierig, daß ich mich zu einem Umwegprojekt entschlossen habe. Was ich schon immer mal probieren wollte, sind Breitbandlautsprecher. Die haben als Punktschallquelle einfach das geilste Bühnenbild. Aber: je größer der Treiber desto stärker die Bündelung desto kleiner der Sweet Spot, an dem alle Frequenzen auch in der Lautstärke ankommen wie sie die Frequenzganglinearität gebietet. Aha aha...

    Lange Rede kurzer Sinn, ich habe mir 2 Visaton B200 http://www.visaton.de/de/produkte/chassiszubehoer/breitband-systeme/b-200-6-ohm geschossen, die jetzt erstmal als Solo 20 http://www.visaton.de/de/produkte/hifi-surround-bauvorschlaege/breitband-systeme/solo-20 in Spanplattentestgehäuse kommen.

    Sollten die mich nicht restlos überzeugen werde ich die LaBelle CR http://www.visaton.de/de/produkte/hifi-surround-bauvorschlaege/2-wege-boxen/la-belle-cr bauen, allerdings mit Gewebekalotte statt mit Keramikkalotte. Die angepasste Weiche ist schon fertig berechnet.

    Weiter geht's in naher Zukunft

    IMG_20190212_205942.jpgIMG_20190212_210001.jpg
    If do not operate properly, can not recover the normal operation easily!


  2. #2
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    909
    Cool, erinnert mich an mein FRS-8 basiertes Surroundsystem mit großem externen Tieftöner, das in den 90ern die alten Front-Billigboxen mit Golf-Einbaulautsprechern in Glenfiddich-Röhren als Rears abgelöst hat.

  3. #3
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286
    Der FRS-8 scheint auch ein arschgeiles kleines Chassis zu sein. Um ein Haar hätte ich die Stella light gebaut. Aber der Reiz am B200 war einfach zu groß. Zumal ich den Strassenpreis 107 statt UVP knapp 200 Öro gekriegt hab.

  4. #4
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    909
    Ist er, der musste für allerlei herhalten, und günstig das Teil. Auch noch zu fünft.
    Leider weiß ich die Spec meiner Tieftöner nicht mehr, das ganze Zeug ist bei meinem Zwangsumzug Anno2007 draufgegangen...

  5. #5
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286
    Es steht dir frei neu zu kaufen Seit 2007 hat sich auch ganz schön was getan. Waveguides, superspezialisierte Tieftöner, B100, B80 gibt es...

  6. #6
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286
    IMG_20190216_160703.jpgIMG_20190216_160708.jpg

    So, da sind sie. Hässlich wie die Nacht finster und passen ganz schlecht ins Regal, aber da sind sie. Und die Dinger klingen fantastisch. Selbst als Stereopaar füllen sie schon den ganzen Raum aus und haben eine Bühne das ist der Wahnsinn. Die Ortung ist so präzise, daß ich dachte der Fernseher läuft noch mit, weil die Stimmen wirklich aus der Mitte kamen. Aaaaaaber: wenn die Quelle nix taugt ist es gnadenlos offensichtlich. Amazon Prime Music geht zum Beispiel ab heute in den Abfalleimer.

    Nächster Schritt: 1-2 Wochen Probehören, währenddessen LaBelle CR 50 G25 FFL simulieren

    Ach ja, der Zirkel: hast du keinen, Bohr dir einen:

    IMG_20190215_191357.jpg

    Zum Glück macht Stefan immer genug Zollstöcke (jaja, Gliedermaßstäbe) kaputt, damit immer einer da ist zum massakrieren.
    Geändert von Sasquatch (16.02.2019 um 19:14 Uhr)

  7. #7
    Cineast Avatar von Gartek
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.368
    Zitat Zitat von Sasquatch Beitrag anzeigen
    Aaaaaaber: wenn die Quelle nix taugt ist es gnadenlos offensichtlich. Amazon Prime Music geht zum Beispiel ab heute in den Abfalleimer.
    Oh ja, das kenne ich. Hängt aber auch bei CD&Co. von der Abmischung ab. Hab mal beim Kumpel mit ordentlichem Equipment Musik (damals noch CDs) gehört und nach 'nem Haufen fein abgestimmter Musik (Donald Fagen, Zappa, Dire Straits u.ä.) dann mal von Extreme "Everything Under The Sun" (aus III Sides to Every Story), so ein 23 Minuten Bombast-Rock-Epos, das ich im Auto immer ganz gut fand, gehört. Klang einfach nur flach und mittelmäßig, trotz Orchester und anderem Brimborium. Irgendwie keine Dynamik.

  8. #8
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286
    Ja, genau der Effekt. Musik muss ohne eingebaute Loudness rocken, dann klappt's. Ich staune übrigens wie verfickt gut und detailliert der Sound in Super Mario auf der Switch ist, ohne daß es sich dabei um eine anspruchsvolle Komposition handeln würde .
    Auch Guardians of the Galaxy 2 via Netflix rockt. Wohlgemerkt alles in Stereo!

  9. #9
    Cineast Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.041
    Blog-Einträge
    3
    Das Problem bei Lautsprechern und HiFi im Allgemeinen - je besser die Kette wird, umso mehr fallen auf einmal all die Fehler auf. Grade bei sowas spezifischem wie Breitbändern. Ich kannte einen, der am Ende nur noch auf der Suche nach Musik war, die sich auf seiner schweineteuren Anlage gut anhörte. Das kann es auch nicht sein.
    Eigentlich bräuchte Mann mehrere "Musikzimmer" um alle Eventualitäten abzudecken
    Edit: so ein paar BB reizen mich auch schon seit Jahren. Aber da brauchts dann wieder Grösse um stimmig zu werden.

  10. #10
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286
    Grösse an Persönlichkeit, Geldbeutel oder Räumlichkeit?

  11. #11
    Cineast Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.041
    Blog-Einträge
    3
    Wenn ich soviel Raum hätte, wie ich Geld besitze, bräuchte ich 3 Zimmer für meine Persönlichkeit ...

  12. #12
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286
    Hui, nur für das Design hätte ich am liebsten Open Baffle

    1d1357ed1c9440d6c84ee2697f6ccb80.jpg

    Nach ein paar Tagen Probehören und etwas am EQ spielen steht für mich fast fest, es werden die Solo 50 http://www.visaton.de/de/produkte/hi...ysteme/solo-50 ohne Hochtöner.
    Die Quellen machen einen viel größeren Unterschied. Wenn's Scheiße klingt, bringt der Hochtöner eh nix mehr.
    Am liebsten sollen sie so ähnlich aussehen:

    50540192_296939027683119_1640370346569558576_n.jpg

  13. #13
    Cineast Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.041
    Blog-Einträge
    3
    Meinst du nun Plexiglas-Optik oder wirklich Open Baffle http://2a3-maniac.blogspot.com/2014/...ngst-vorm.html

  14. #14
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286
    Plexiglas. Geht aber nur wenn Open Baffle oder Transmissionline (und nichtmal da immer). Ansonsten muss ja auch Wolle rein... Und nein, Glaswolle... Ach vergiss es.

  15. #15
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286

    Idee

    Sasquatch und der Arschloch-Kondensator


    Toll diese Solo 20! Der Sound ist klasse, die Dynamik ist klasse, die Ortung ist klasse, auch die Lautstärke ist ausreichend hoch... Aber irgendwie hatte ich mir von 200 mm durchmessenden Memranen schon ein bisserl mehr Bass versprochen.
    Was mach der professionelle Boxenbastler dann? Natürlich erstmal die Phase prüfen. Es gibt ja zahlreiche Möglichkeiten zwischen Verstärker und dem Treiber mal Plus und Minus zu verwechseln. Weise E-Techniker wissen das, denn Schwarz ist Rot und Plus ist Minus!

    Batterie holen, an das vermeintliche Plus des Kabels halten, wenn die Membrane nach aussen auslenkt, isees OK. Klar dürfen auch beide nach innen auslenken. Hauptsache sie tun es gleich.


    *dranhalt* Bratzel!...

    Aus... Keine Auslenkung gesehen. Also nochmal. Nix. Gar nix. Kein Auslenk, kein Bratzel, kein gar nichts. Scheisse!

    Was soll's, hast zwar keine Ahnung, aber dafür Geld, spricht das böse Ingenieursteufelchen auf meiner linken Schulter. Kurz davor mich dem Hass hinzugeben und damit auf halbem Weg mir eine neue Lichtschwertfarbe zuzulegen nochmal flugs die Batterie andersrum drangehalten. Kaputt isses ja eh schon.


    Bratzel!


    Nanu?
    Nochmal. Und wieder nix.
    Batterie wenden.


    Bratzel!


    Tja. Meine ersten Lautsprecher mit Hochpass im Bass (wegen zu hoher Einbaugüte als Kompensationsglied bei der Einbauresonanz). Die zugehörigen Arschloch-Kondensatoren befanden meinen Batterie-Test für eine unendlich niedrige Frequenz, haben sich ein bisserl geladen und dann ihren Job getan. Ich bedanke mich für die Lehrstunde.

    Bass ist jetzt übrigens genug da. Man muss im Receiver nur die Dynamik-Kompression ausschalten, die sich natürlich in einem anderen Submenü als den Klangeinstellungen befindet.
    Geändert von Sasquatch (10.03.2019 um 16:04 Uhr)
    If do not operate properly, can not recover the normal operation easily!


  16. #16
    Cineast Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.041
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von sasquatch Beitrag anzeigen
    arschloch-kondensatoren
    :d pebcac

  17. #17
    Cineast Avatar von Gartek
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.368
    Zitat Zitat von JPK Beitrag anzeigen
    :d pebcac
    Problem exitst between condensator and chair, oder wie meinen?

  18. #18
    Cineast Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.041
    Blog-Einträge
    3
    LOL - der is gut

    btw - ich weiss nicht, warum das letzte Post nur in Lower Case erschien ...

  19. #19
    Cineast Avatar von Gartek
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.368
    Aber was meintest du denn mit dem pebcac - ich kenne es halt nur als pebkac...

  20. #20
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.286
    Na was du gesagt hast halt

  21. #21
    Cineast Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.041
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Gartek Beitrag anzeigen
    ich kenne es halt nur als pebkac
    Problem exits between chair and computer - https://en.wiktionary.org/wiki/PEBCAC

  22. #22
    Cineast Avatar von Gartek
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.368
    Oh, ich kannte es als ... between keyboard and chair.

Ähnliche Themen

  1. Solo: A Star Wars Story
    Von Sasquatch im Forum Filme und Kino
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2018, 22:40
  2. Star Wars Spin Off: Han Solo
    Von SaintHuck im Forum Filme und Kino
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 11:21
  3. PC Audio über DLNA wiedergeben?
    Von MacLeod im Forum PC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 22:52
  4. Audio 7.1 channel über PC
    Von Maxe im Forum PC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 17:13
  5. Artikel: Der Himmel Über Berlin
    Von SaintHuck im Forum Film - Reviews
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 18:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •