User Tag List

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 63

Thema: Auf ein Neues: Welchen (Hardware-) Streaming-Client nehmen?       

  1. #26
    Kinobesitzer Avatar von Quentin
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.369
    Ja schade. War vorhin unter 180 zu kriegen. Egal, kommt wieder :-)

    Gruss,
    Quentin
    Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today is a gift - that is why we call it the present.

  2. #27
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    901
    Zitat Zitat von Quentin Beitrag anzeigen
    Wenn man wirklich nur von irgendwelchen legalen Aboservices streamen will, ist die FireTV wirklich sorgenfrei. Verstehe auch nicht, was Deine so zum Hakeln bringt.
    Ich leider auch nicht. Ich leide nur unter dem Phänomen und will, dass das aufhört
    Danke für den Überblick. Shield TV hatte ich auch schon im Blick, letztlich aber verworfen, weil ich nicht drauf spielen werde und sie mir daher letzlich als Overkill erschien, den ich dann nicht unbedingt mitbezahlen muss. Andererseits kann es sicherlich auch nicht schaden, ein wenig Bums in Reserve zu haben.
    @ WCG

  3. #28
    Kinobesitzer Avatar von Quentin
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.369
    Aktuell die Shield samt Fernbedienung und Controller immerhin für 188,xx Euro bei Amazon. Wohl nur heute.

    Gruß,
    Quentin

  4. #29
    Kinobesitzer Avatar von Quentin
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.369
    Und wer lieber Apfelware will: Apple TV 4k (vermutlich refurbished mit voller Garantie, allerdings US-Version inkl. beiliegendem Stromadapter) für 149,95 bei ibood: http://www.ibood.com/de/de/product-s...n=affilinet_de (nur heute vermutlich)
    Bedenkt: wenn ihr nicht mit spmc rumhantieren wollt, müsst ihr noch paar Kröten für infuse an die Hand nehmen, wenn ihr da "eure Files" abspielen wollt

    Gruß,
    Quentin

  5. #30
    Kinobesitzer Avatar von Quentin
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.369
    Und neue Gelegenheit für die Shield...
    https://www.mydealz.de/deals/nvidia-...saturn-1179242

    Gruß,
    Quentin

  6. #31
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.154
    tach auch !

    Kann man mit der Shield auch Filme aus dem Home-Netwerk abspielen?
    BergH hat eine HD am Router hängen.....

  7. #32
    Kinobesitzer Avatar von Quentin
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.369
    Kodi, SPMC, volles Android 8... Sollte kein Thema sein...

    https://www.google.de/amp/s/www.andr...hield-tv%3famp

    Gruß,
    Quentin
    Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today is a gift - that is why we call it the present.

  8. #33
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.154
    bedankt !

    Mal sehen, wann Ich meinen Raspberry Pi in Rente schicke.

  9. #34
    Kinobesitzer Avatar von Quentin
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.369
    Tyson: aber nicht DAS ist die Ursache von Deiner ruckelnden FireTV, oder?
    https://www.heise.de/amp/meldung/And...n-4076706.html

    Gruss,
    Quentin
    Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today is a gift - that is why we call it the present.

  10. #35
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    901
    Habe ich mich auch gleich gefragt. Wenn ich es richtig verstehe, ist die Malware versteckt und nicht einfach in den Apps zu sehen (da habe ich jedenfalls auch nichts gefunden)? Eine detailliertere Suche per FileManager oder so habe ich noch nicht gemacht. Allerdings habe ich auch nur eine einzige App sidegeloaded, das war Kodi aus vertrauenswürdiger Quelle. Und das Fehlerbild passt nicht so richtig zu dem von mir beobachteten, nämlich extrem schleppender Reaktion auf Eingaben.
    Letzteres ist übrigens deutlich besser geworden, seitdem ich die Stromversorgung vom Netzteil wieder auf einen anderen USB-Anschluss umgestellt habe. Offenbar hilft es, dass das Ding bei jedem Ausschalten des Fernsehers stromlos wird und regelmäßig neu booten muss.

  11. #36
    Platzanweiser Avatar von ThePapabear
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Wels, Oberösterreich
    Beiträge
    357
    Ist zwar schon eine Weile Ruhe hier, aber dank aktueller Grauware am Server komme ich mit meiner alten FireTV Box nicht mehr weiter. Da der kein H.265 kann und der Server mit i5 und einer Nvidia 1050 zu schwach auf der Brust ist, um das in Echtzeit transcoded und ruckelfrei irgendwo hin zu streamen, stehe ich vor dem hier bereits beschriebenen Problem.

    Wir nutzen viel Netflix, doch noch relativ häufig Amazon Prime aber auch immer mehr den heimischen Server als Quelle. Aktuell haben wir noch keinen 4K TV, was sich auch in näherer Zukunft nicht ändern wird, da der Plasma nach über 9 Jahren weder defekt werden will, noch bislang dauerhafte Probleme mit Einbrennen hat.
    Nichts desto trotz, liegt viel Material in H265 vor und will abgespielt werden.

    Jetzt steh ich vor der Zwickmühle, mir entweder einen aktuellen FireTV Stick zu holen, an den ich dann per USB Netzwerk friemeln muss oder doch direkt sowas wie eine Nvidia Shield besorgen soll, damit das alles läuft. Alles dazwischen scheint ja irgendwie immer eine "Bastellösung" zu sein, die mal mehr, mal weniger gut zu funktionieren scheint. Wichtig ist halt, dass alles schön über die Harmony (inkl. Hub) bedienbar bleibt. Sonst bekomme ich Probleme mit der Regierung.

    Gibt es also noch andere, gut funktionierende Alternativen, die nicht gleich 200,- kosten? Wenn ja, immer her damit!

  12. #37
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    880
    Hast Du noch einen HDMI frei?
    Eine erstaunlich güstige Alternative für das Abspielen normaler H265 Daten ist ein DVB-T2 Receiver mit Mediaplayer Funktion. Gibt's ab ca. 30 Euro.

  13. #38
    Cineast Avatar von Maxe
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.189
    Ich verstehe das Problem nicht wirklich. Z.B. bei mir ist weniger der Mediaplayer das Problem, sondern die Frage, wie verbinde ich dauerhaft die x Festplatten mit jeweils y TB Filme mit dem Player bzw. gleich mit dem TV-Gerät:

    • So werkelt zwar die Popcorn Hour A-200 noch ordentlich (kann nur kein 3D, ja und 4K auch nicht). Aber alle Filme, die über eine externe Platte gehen, müssen jedesmal erst zeitraubend eingelesen werden. Zudem geht die LAN-Verbindung zum PC (weitere TB) mal wieder nicht, das Rechtemanagement von Windows will - es warum auch immer - so.
    • Allerdings klappt die Funkverbindung TV - PC automatisch und wunderbar (nicht alle Formate natürlich). Leider sperrt auch hier Windows - warum auch immer - viele Bereiche.

    Ich habe mir angewöhnt, den gewünschen Film jeweils unter "C:" und den Standardordner "Beispiele" zu schieben, um direkt via TV-Gerät zu guggen. Leider unprofessionell und in Richtung "frickeln", aber das Rechtemanagement und die Formate wollen es so.

    Ein neuer / anderer Player dürfte das kaum ändern.

  14. #39
    Platzanweiser Avatar von ThePapabear
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Wels, Oberösterreich
    Beiträge
    357
    Ich habe hier keinerlei Problem meine Filme in Richtung TV zu bringen. Mein Problem ist das fehlende Stück Hardware, dass den H.265 Codec kann und somit die Wandlung unnötig macht, die extrem Ressourcen fressend ist und meinen Server überfordert.

    Noch ein zusätzliches Gerät wollte ich eigentlich vermeiden. Hängt eh schon PS4, SteamLink (ja, den könnte man eventuell Zweckentfremden, das bedient sich aber *würg*), FireTV und Sony Bluray Player (ist zu alt für H265 und kann auch keine Apps) am Receiver. Das soll höchstens weniger werden, nicht noch mehr...

  15. #40
    Cineast Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.243
    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Ah richtig, da war was, davon habe ich gelesen. Wenn mir das "in echt" noch nie aufgefallen ist, kann ich YouTube wohl aus der Liste der Quellen streichen
    Ich hab meinen FireStick quasi nur für YouTube genutzt, war also ein herber Schlag dieser Umstand. Aaaaaber! Vom Android Handy aus mit der YT App auf den Stick stream funktioniert super. Erstmal ist die Bedienung natürlich besser als via der Fernsteuerung und dann scheint man damit nur den Stick anzusteuern anstatt wirklich zu streamen. Geschwindigkeit und Quali sind nämlich exzellent!

  16. #41
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    880
    Die PS4 kann das auch nicht? Das hätte ich (als nicht PS/XBox-Owner) eigentlich erwartet...
    Ansonsten ggf. den BD-Player durch ein aktuelles "Play everything (2018)" ersetzen?

  17. #42
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.154
    tach auch !

    Nope
    YouTube ist weiterhin über den SILK Browser erreichbar und abspielbar.
    Was sich AmArschSchon dabei gedacht hat erschließt sich mir aber auch nicht.

  18. #43
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    901
    Zitat Zitat von BergH Beitrag anzeigen
    Nope
    YouTube ist weiterhin über den SILK Browser erreichbar und abspielbar.
    Was sich AmArschSchon dabei gedacht hat erschließt sich mir aber auch nicht.
    Der Erpel bezieht sich doch wohl auf die h.265-Fähigkeit der PS4.

    Dabei, dass YT auf den Fire-Geräten nicht läuft, hat sich Amazon gar nichts gedacht. Das ist vielmehr eine Retourkutsche von Google dafür, dass Amazon keine Google Hardware verkauft.

  19. #44
    Platzanweiser Avatar von ThePapabear
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Wels, Oberösterreich
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von Donaldist Beitrag anzeigen
    Die PS4 kann das auch nicht? Das hätte ich (als nicht PS/XBox-Owner) eigentlich erwartet...
    Ansonsten ggf. den BD-Player durch ein aktuelles "Play everything (2018)" ersetzen?
    Weder PS3 noch PS4 können den HEVC/H.265 Codec, sonst wäre das zumindest als Zwischenlösung erst mal im Betrieb.
    Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich sowas mal schreiben werde, aber im Moment ist das Apple TV mit MrMC recht weit vorne gelandet. Die Shield hat leider diverse Probleme mit Autoswitching und Up/Downscaling. Zudem kann das Apple TV wohl als eins der wenigen Geräte ein korrektes Downsampling von HDR -> SDR was ich für meinen Plasma wohl benötige.
    BD-Player ersetzen wäre auch eine Möglichkeit, das würde die Kosten aber mal gleich verdoppeln, weil man anscheinend unter 4 - 500,- keinen Player kaufen kann (können soll....).

  20. #45
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    880
    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Der Erpel bezieht sich doch wohl auf die h.265-Fähigkeit der PS4.

    Dabei, dass YT auf den Fire-Geräten nicht läuft, hat sich Amazon gar nichts gedacht. Das ist vielmehr eine Retourkutsche von Google dafür, dass Amazon keine Google Hardware verkauft.
    Da liegst Du in beiden Punkten richtig, Schneggsche!

    Zitat Zitat von ThePapabear Beitrag anzeigen
    Weder PS3 noch PS4 können den HEVC/H.265 Codec, sonst wäre das zumindest als Zwischenlösung erst mal im Betrieb.
    Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich sowas mal schreiben werde, aber im Moment ist das Apple TV mit MrMC recht weit vorne gelandet. Die Shield hat leider diverse Probleme mit Autoswitching und Up/Downscaling. Zudem kann das Apple TV wohl als eins der wenigen Geräte ein korrektes Downsampling von HDR -> SDR was ich für meinen Plasma wohl benötige.
    BD-Player ersetzen wäre auch eine Möglichkeit, das würde die Kosten aber mal gleich verdoppeln, weil man anscheinend unter 4 - 500,- keinen Player kaufen kann (können soll....).
    PS3 war klar, aber bei den aktuellen Konsolen hätte ich das erwartet.
    Das Downsampling brauchst Du bei 4k über HDMI?
    Dann musst Du vielleicht doch in den Apfel beißen...
    Prinzipiell steigt das Risiko für eine Verletzung, sobald man sich vom Sofa erhebt.

  21. #46
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.154
    OK Mistverständnis.

    Ist das nicht mit HEV/H-265 so wie vor ein paar Jahren mit HD?
    Pentium 1,9 MHZ war Minimum , wio wir noch mit Athlons 1400 herumkrebsten.

    Die Konsolen werden einfach nicht genug FUMP haben.
    Und Amazon seine 4K Box wohl auch nicht.
    Der BergH muss das mal testen.

  22. #47
    Gastronomie-Mitarbeiter Avatar von Eisenwolf
    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    160
    Zitat Zitat von BergH Beitrag anzeigen
    ...Pentium 1,9 MHZ war Minimum...
    1,9MHz???

  23. #48
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    880
    Zitat Zitat von BergH Beitrag anzeigen
    Die Konsolen werden einfach nicht genug FUMP haben.
    Und Amazon seine 4K Box wohl auch nicht.
    Naja, wie gesagt, jeder poplige DVB-T2 receiver (nicht altes DVB-T-HD, Ausland, das war MPEG) hat genug F(orce)U(ncoding)M(ediocre)P(ictureQuality)...

  24. #49
    Platzanweiser Avatar von ThePapabear
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Wels, Oberösterreich
    Beiträge
    357
    Ein einziger, kleiner Chip der das in Hardware rechnen kann, macht das locker aus dem Ärmel. Eine NVIDIA 1050 schafft nicht mal einen Stream ruckelfrei (zumindest nicht das Transcoding für Plex) und der Fire TV 1 kann einen Direktstream zwar abspielen, muss aber all 20 - 30 Sekunden für fast genau so lange puffern.....
    Ein i5 (ok, nicht ganz aktuell, aber aktueller als in meinem "Gamer PC" ) reicht dafür schon gar nicht. Für solche Anwendungen werden irgendwie nur die aktuellsten i7, am liebsten zusammen mit ner 1080TI empfohlen, was ich aber für einen Heimserver für etwas übertrieben halte.

    Da das eine Gerät dann auch noch Netflix und Amazon Prime zwingend abdecken soll, komm ich auch mit einem ollen DVB-T2 Receiver nicht weiter und der größte Teil der (mehr oder weniger) tollen Mediaplayer Kisten scheidet aus, weil ich Netflix gern in mehr als 720p und Stereo sehen würd. Von Amazon fangen wir erst gar nicht an.
    Meistens läuft halt entweder das DRM geschützte Zeug nicht ordentlich, oder Kodi (oder Derivat) macht nicht alles was er soll.

  25. #50
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    880
    Hm, wie ich das sehe, wäre es dann ein aktueller FireTV, der nativ mit PrimeVideo und Netflix gut klarkommen sollte, das adaptieren auf Kabel-LAN kostet halt paar Taler, ist aber beim alten Stick (Gen2) einfach und zuverlässig mit dem offiziellen Adapter. Ob der nun H265 schnell und zuverlässig von jeder Quelle streamt, musst Du wen kompetenteres als mich fragen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2017, 08:54
  2. Streaming Client für Audio - einfach, Bedienung per Handy(oberfläche)
    Von ThePapabear im Forum Streaming-Clients & HTPC
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 25.04.2015, 20:12
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 18:36
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 15:17
  5. Neuer HTPC / Streaming Client von Xtreamer
    Von b54 im Forum Streaming-Clients & HTPC
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 10:12

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •