User Tag List

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 176 bis 196 von 196

Thema: Donald Trump wird US-Präsident       

  1. #176
    Cineast Avatar von Gartek
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.462
    "Die Seite existiert nicht."

  2. #177
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.240
    Dann warten wir mal besser nicht drauf, das die NSA bei hansen klingelt und nach IPs anfängt zu fragen

    Keine Ahnung warum. Die Wahlbescheinigungen sind in mehrseitige Flyer verpackt, die Werbung für Trump machen.

  3. #178
    Cineast Avatar von Gartek
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.462

  4. #179
    Platzanweiser Avatar von prenz
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von JPK Beitrag anzeigen
    https://twitter.com/i/status/1304530250487836672

    Ist das echt? Wenn ja - warum ist sowas erlaubt in einer (noch Schein-)Demokratie?
    Ich vermute mal, dass das der Tweet ist, den ich auch gesehen habe. Das war insofern technisch echt, allerdings handelt es sich dabei nicht um den tatsächlichen Wahlschein, sondern das ist Wahlwerbung für die GOP bzw. Trump, die - praktischerweise - auch gleich einen Briefwahlantrag enthielt. Siehe auch https://www.spiegel.de/politik/ausla...2-f9e27fbf1b06
    "You are coming across distinctly paranoid" - "Everyone keeps saying that. It's like a conspiracy!"

  5. #180
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.240
    So ähnlich sah es aus. Mit noch mehr Trump vorne und hinten.

  6. #181
    Kinobesitzer Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.879
    Zitat Zitat von prenz Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, dass das der Tweet ist, den ich auch gesehen habe. Das war insofern technisch echt, allerdings handelt es sich dabei nicht um den tatsächlichen Wahlschein, sondern das ist Wahlwerbung für die GOP bzw. Trump, die - praktischerweise - auch gleich einen Briefwahlantrag enthielt. Siehe auch https://www.spiegel.de/politik/ausla...2-f9e27fbf1b06
    Sorum wird da auch wieder ein Schuh draus. Den offiziell und bei unparteiischer Stelle benatragten Briefwahlantrag so zu verpacken hätte man mehr als nur an dieser Stelle kommentiert gesehen. Klingt so für mich logischer.
    Obglech ich die Doppelmoral beachtlich finde wie er mit dem Thema Briefwahl umgeht.

  7. #182
    Platzanweiser Avatar von prenz
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
    Beiträge
    408
    Den Punkt hat Agent Orange eigentlich kommuniziert, wenn auch mit der ihm zueigenen Doppeldeutigkeit - er ist gegen die allgemeine und unaufgeforderte Zustellung von Wahlscheinen an *jeden* und begründet das damit, dass die Wahlscheine ggf. in fremden Zugriff landen (dem wird allgemein widersprochen), und bevorzugt Briefwahl auf Antrag (Absentee Voting), wo im Prozedere des Antrages die Identität des Wählers hinreichend überprüft wird. Trump ist übrigens selber Briefwähler in FL, und verheimlicht das auch nicht.
    Geändert von prenz (14.09.2020 um 09:57 Uhr)

  8. #183
    Kinobesitzer Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.879
    Na schaumemal... so rech zutrauen mag ich es ihm nicht das er im November wiedergewählt wird.. aber das habe ich ihm 2016 ja auch schon nicht.
    Das Wahlsystem hat nach den Umbauten der letzten Jahrzehnte eine Tendenz gen Republikaner, wäre ja nicht das erste Mal das der mit den meisten Stimmen am Ende verliert.

    Was mir viel eher Sorgen bereitet ist die Erosion der politischen und moralischen Grenzen die sich da auftut in Verbindung mit den festgefahrern Lagern.
    Als ich drüben war habe ich zaghaft versucht dies Themen anzusprechen. Gleichwohl vorsichtig da es mir als Fremdsprachler schwer fällt eine politische Diskussion auf dem nötigen Level zu führen. Was ich aber bemerkt habe ist, das die Amis politisch vollends verzweifelt sind. Vor allem die Republikaner. Die haben sich ganz feste in das "wir gegen die Anderen" Lager zurückgezogen und denen ist mittlerweile alles wurscht. Auch wie es ihnen selber wirklich geht. Huptsache "die Anderen" kriegen auf den Sack.

    Nach dem Buch neuerlichen Buch von Bob Woodward das vor einigen Jahren noch zu Erdrutschartigen Verschiebungen gehführt hätte rüttelt heute nix mehr an den festgefahrernen Lagern.
    Ih erinnere da an einen Bill Clinton der über eine lächerliche Sex Afaire gestolpert ist. Sowas lockt heut niemanden mehr irgendwo hervor.
    Das ist erschütternd wie abgestumpft das System geworden ist.

    Und dann freilich noh das Thema "Wahrheit". Will sagen... da wird offen und von offizieller Stelle von "alternativen Fakten" gesprochen.
    Ich meine wenn man das auf dei Schöpfungslehre bezeht okay.. das ist Religion und Glaube. Aber auf aktuelles Geschehen... einfach ein "ich hab meine eigene Wahrheit" entgegen zu halten... das erschreckt mich immer noch zu tiefst!

  9. #184
    Platzanweiser Avatar von prenz
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
    Beiträge
    408
    Mal davon abgesehen, dass der Name Woodward den Millennials von heute nichts mehr sagt, ist an dem Knochen doch eher wenig Fleisch. Vieles, was er protokolliert, ist bereits bekannt, das wenige, was es nicht war, überrascht niemanden so wirklich. Wir wissen alle, dass Trump ein Lügenkasper ist, wahrscheinlich auch sogar seine Wähler. Für Trump außerdem praktisch, dass Woodward für die WaPo arbeitet und ihn damit als parteiisch darstellen kann. Ach, und Agent Orange wußte schon im Februar, dass Covid-19 echt fies ist und hat das runtergespielt? Ach ne, woher kenne ich das nur? (*verschämt auf ein Bild von Comical Jens schielend*)

    Bill Clinton ist übrigens nicht über die Lewinsky-Geschichte als solches gestolpert, sondern es gab ein erfolgloses Impeachment-Verfahren gegen ihn, weil er darüber unter Eid(!) gelogen hatte (die anderen 44 POTUS fühlten sich halt auch nicht immer zur Wahrheit verpflichtet...). Am Ende konnte er seine zweite Amtszeit aber bis zu Ende fortführen. Es gab da zwar noch ein paar andere Geschichten (Paula Jones, et al), aber die hatten keine politischen Auswirkungen, sondern ihn nur viel Geld gekostet.

    Zu den Wahrheiten: Ich gehe ja jederzeit mit, dass Trumps Umgang mit der Wahrheit oder Fakten bestenfalls als "originell" zu bezeichnen ist. Es ist allerdings auch so, dass die "Wahrheit" bei politischen Fragen oft vielschichtiger ist als die Feststellung, dass der Himmel blau ist und alle Gegenstände zu Boden fallen. Es gibt da so ein schönes Bild, wo sich zwei Personen sich gegenüber stehen und über eine zwischen ihnen auf den Boden gemalte "6" urteilen - der eine sagt, da sei eine 6, der andere da sei eine 9, und beide sind überzeugt, der andere sei der krasseste Lügner auf der ganzen Welt - wobei man sich die Sache mit Abstand von der Seite ansehen muß, um zu erkennen, dass beide Recht haben und ihre jeweilige Wahrheit korrekt beschreiben.

    Wir hatten mal Leute, die dieses Betrachten von der Seite auf Abstand professionell gemacht haben. Wir nannten sie "Presse" oder die "vierte Gewalt". Irgendwo in den letzten 10-20 Jahren ist dieser Beruf fast unbemerkt gestorben, geopfert für mehr Klicks und dem Abschreiben von Twitter. Journos heute haben "Haltung", und unterscheiden sich kaum noch von Aktivisten oder Politikern, manchmal wirken sie nur noch wie deren Sprachrohre, nur meist schlechter bezahlt. Dafür brauchen wir die aber nicht mehr, sie sind Mittelsmann, der per Social Media überflüssig wird. Schade, dass dadurch dann auch noch die letzten, traurigen Überreste einer redaktionellen Kontrolle wegfallen. Nun stehen sie alle wieder vor der 6 (oder war's ne 9?) und kloppen sich darum, wer Recht hat.

    Was die Frage angeht, ob der 46. US-Präsident am 20.1.2021 oder am 20.1.2025 eingeschworen wird - da bin ich diesmal nur sehr moderat pessimistisch, dass Orange Menace noch bis 2024 weitermacht (beim letzten Mal war ich mir viel sicherer, dass Trump gewinnen würde). Egal, was passiert, wird es massive Unruhen auslösen, denn das Rennen wird knapp werden. Der jeweils andere wird dann garantiert ganz fiese Dinge gemacht haben, um die Wahl zu stehlen - und niemand wird sich auch nur die Spur einer Mühe machen, die objektive Wahrheit rauszufinden.

  10. #185
    Cineast Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.438
    Ich habe Familie drüben und zapfe da meine Info an. Das "Problem" an Trump ist: Er gibt den Leuten das Gefühl seine Versprechen einzuhalten. Er gibt ihnen das Gefühl, daß er nicht zur politischen Klientel mit deren Art an Verlogenheit gehört. Er kommt rüber als frischer Draufgänger, der wie die eigenen Kumpels am Stammtisch spricht. Ein Mann verständlicher Worte.

    Er wird wiedergewählt werden.

    Im Grunde genommen, würde ein deutscher Trump allein wegen der Politikverdrossenheit der Leute auch hier gute Chancen haben, solange er zu einer der Volksparteien gehört.
    Schaut Euch doch mal die Scheiße an, die hier läuft. Intellektuell sind wir nicht weit weg von denen. Mal kurz den Covid-Thread nochmal lesen? Mal über die Demos, die hier gerade stattfinden sinnieren?
    Wird Zeit sich wieder nach Japan zu verpissen... Wenn deren wirtschaftliche Lage nicht auch so schlimm wäre.

    Geändert von Sasquatch (15.09.2020 um 20:36 Uhr)

  11. #186
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.240
    Zitat Zitat von Sasquatch Beitrag anzeigen
    Wird Zeit sich wieder nach Japan zu verpissen... Wenn deren wirtschaftliche Lage nicht auch so schlimm wäre.
    Bist doch noch jung - Ärmel hochkrempeln und in die Hände spucken. Du packst das Das Problem was ich sehe - mir wäre Japan aktuell etwas zu nah an China dran - so geographisch. Der neue Hegemon im Pazifik fängt erst an sich aufzurichten.

    Zu Trump oder nicht Trump - er wird es packen. Ob mit oder ohne Gewalt. Der Narciss wird sich doch nicht von Kleinigkeiten aufhalten lassen. Dafür hat er ja genug Macht der Legislative die letzten Monate aufgezeigt. Wir wurden mit den Bildern von Unruhen ja schon "konditioniert und abgestumpft"; auf die kommenden Kämpfe um das Weisse Haus werden die meisten nur noch keine Kraft mehr haben zu protestieren.

  12. #187
    Cineast Avatar von Sasquatch
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.438
    Ach, und du meinst Putin hat mit Deutschland nicht auch noch ein Hühnchen zu rupfen? Der hat schon mehr annektiert, ohne Konsequenzen. Wer soll uns dann helfen, die Amis? Die Araber?
    Wenigstens kann ich dann schon die Schrift, wenn Japan neue Sonderverwaltungszone wird.

  13. #188
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    2.955
    Blog-Einträge
    3
    https://winfuture.de/news,118284.html

    Die armen Österreicher... Leben auf explosiven Bäumen...

  14. #189
    Kinobesitzer Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.879
    Hatten wir das nicht schin mal... Der Wald brennt weil die zustndigen nicht genug mit der Harke ausmisten?!

  15. #190
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.240

  16. #191
    Platzanweiser Avatar von ThePapabear
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Wels, Oberösterreich
    Beiträge
    402
    Zitat Zitat von fireball Beitrag anzeigen
    https://winfuture.de/news,118284.html

    Die armen Österreicher... Leben auf explosiven Bäumen...
    Das einzige was hier explosionsgefährdet ist, ist meine Schlagader, wenn ich den Mist von dem Idioten in den USofA lese. Auf der anderen Seite, ist das so ziemlich das einzige, was die Idiotie unserer eigenen Politik Landschaft zur Nichtigkeit schwinden lässt.....

  17. #192
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.281
    tach auch !

    Ja jeder ist zu etwas gut, auch Donald T., und sei es nur als schlechtes Beispiel.

  18. #193
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.240
    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-16974942.html

    Wen wird das Ergebnis überraschen? Aber 70.000 für Haarmittel? srsly?

  19. #194
    Kinobesitzer Avatar von SaintHuck
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Alsdorf bei Aachen
    Beiträge
    2.552
    Zitat Zitat von JPK Beitrag anzeigen
    Aber 70.000 für Haarmittel? srsly?
    Die sind wenigstens glaubhaft - bei der Frisur

  20. #195

  21. #196

Ähnliche Themen

  1. Der Donaldist wird alt....
    Von goemichel im Forum Geburtstagsforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.06.2016, 14:09
  2. Hurtig .. PSN US Flashsale bis heute abend
    Von Yamiro im Forum Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 08:25
  3. Imp wird 33!!
    Von goemichel im Forum Geburtstagsforum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 17:08
  4. Artikel: Sony PS3 wird billiger
    Von ronin im Forum Kommentare zu Newsmeldungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 11:17
  5. [PS3] US-PSN Account vergessen....
    Von kuebel im Forum Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 21:31

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •