AWS Access Key ID: AKIAIHKOOQEIDERPQJBA. You are submitting requests too quickly. Please retry your requests at a slower rate.AWS Access Key ID: AKIAIHKOOQEIDERPQJBA. You are submitting requests too quickly. Please retry your requests at a slower rate.AWS Access Key ID: AKIAIHKOOQEIDERPQJBA. You are submitting requests too quickly. Please retry your requests at a slower rate. neue SAT Anlage

User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 50

Thema: neue SAT Anlage       

  1. #1
    Saarländer Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527

    neue SAT Anlage

    Moin,

    es wird wohl Zeit hier den Stecker aus der alten Analoganlage zu ziehen.

    Es soll folgendes her:

    - neue Antenne (die jetzige hat nur ~60cm)
    - LNB
    - 8-fach Verteiler

    Kann ich mit zwei Kabeln vom LNB zum 8fach Verteiler gehen (wie bei der jetzigen Analoganlage) oder geht das nur mit 4?

    Welche Komponenten sind gut und günstig?

    Gruß, David

  2. #2
    Frischling
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    42
    Auf die 4 Kabel verteilt sich Low-Band: Horizontal und Vertikal, High-Band: Horizontal und Vertikal. Verzichtest Du auf zwei Kabel, verzichtest Du auch auf etwas davon. Ob Astra nach der Abschaltung die digitalen Kanäle komplett ins Low- oder Highband legt, weiß ich nicht. Dann könnte man u.U. wirklich mit zwei Leitungen auskommen.

    Komponenten kann ich Dir leider keine Empfehlen. Ich habe bisher durchweg positive Erfahrungen mit Kathrein gemacht. Allerdings sind die alles andere als günstig. Da gibt's P/L mäßig sicherlich besseres.

  3. #3
    Platzanweiser Avatar von prenz
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
    Beiträge
    397
    Astra hat zwar fast alles wichtige digitale für .de derzeit im Hiband liegen, aber mit der Analogabschaltung wird sich das ändern. Nur zwei Kabel wird eine Sackgasse werden.

    Als Komponenten verwende ich üblicherweise Triax für die Spiegel (die 78er derzeit 25-30€) und ALPS für die LNBs (Quattro z. Zt. etwa 25€). Bei dem Multischalter kommt es immer auf das Budget an; meistens gehts günstig mit EMP Centauri (das 5/8 von denen liegt derzeit bei gut 50-55€). Wenn mehr Qualität gefragt ist, dann FTE oder Spaun.
    "You are coming across distinctly paranoid" - "Everyone keeps saying that. It's like a conspiracy!"

  4. #4
    Saarländer
    Threadstarter
    Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527
    Hallo!

    Also 4 Kabel, OK, muß gehen.

    Was heißt denn mehr Qualität beim Multischalter?

    Spiegel könnte ich den hier nehmen:



    LNB:

    Multischalter:

    Da wäre ich ja schon mit ~100€ durch. Deutlich weniger als gedacht. Habe ich dann auch wirklich was Gutes für meine Eltern? Bei mir zu Hause z.B. ist bei starkem Regen oder Gewitter meist Sendepause. Ist das eigentlich normal?

    Gruß, David

  5. #5
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.207
    tach auch !

    Je größer die Schüssel desto größer die Schlechtwetterreserve.
    Mit 80 cm bist Du da schon im Mittelfeld.

    Wenn es heftig schneit bzw. heftig Regnet befindet sich viel Materie in der Funkstrecke, so daß das Signal schlechter wird.
    Wenn Du Deine hand dazwischen hälst geht ja auch nix mehr.

    Bei analog Sat äußert sich das in Fischen, mehr Fischen, Rauschen , mehr Rauschen irgendwann fast kein Bild mehr , bild weg.

    Bei digital geht das Signal von Stärke 80 % auf 70/60/50/48 , dann kommen Aussetzer und schlagartig ist das Bild weg.
    Anders ausgedrückt : Bis kurz davor ist kein Unterschied zu sehen.

    Anders ausgedrückt: Bei Unwetter ist das Satellitenbild meist weg,
    ja das ist normal.
    Gruss BergH
    Und einen schönen Gruß an die NSA ;-)

  6. #6
    Platzanweiser Avatar von prenz
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
    Beiträge
    397
    Bei mir mit der 88er muß das aber wirklich schon kurz vor Weltuntergang sein, bevor da auch nur die BitError-Anzeige am Receiver muckt, geschweige denn es einfriert bzw. schwarz wird.

    Ich selber würde die vorgeschlagene Kombination ohne weiteres auch bei meinen Eltern installieren; in Fact habe ich privat bei mir die Markenaufteilung sogar gleich (88er Triax, 4x Alps Quattro, EMP Centauri 17/16-Switch) und bin damit sehr zufrieden.
    "You are coming across distinctly paranoid" - "Everyone keeps saying that. It's like a conspiracy!"

  7. #7
    Saarländer
    Threadstarter
    Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527
    OK, dann werde ich das so bestellen.

    Ich würde den Spiegel gern selbst ausrichten, gibts da brauchbare Geräte um das selbst zu machen? Dürfte doch nicht schwer sein?

  8. #8
    Platzanweiser Avatar von prenz
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
    Beiträge
    397
    Brauchbare Geräte zum Einmessen fangen ab etwa 400,- an, das ist nichts für den einmaligen Gebrauch. Vergiß die Satfinder für 10 Euro oder so, da kannst Du auch gleich würfeln. Hilfsweise nimm einen Digital-Receiver mit möglichst feiner Anzeige der Signalqualität und stelle den (bzw. den Fernseher, der dessen Bild zeigt), so auf, daß Du ihn am Montageort gut sehen und lesen kannst. Dann den Spiegel langsam so einrichten, daß die angezeigte Signalqualität (nicht Signalstärke) das Maximum anzeigt. Es gibt sogar manche Receiver, die ein halbwegs brauchbaren Wert für C/N (Carrier To Noise, der Rauschabstand des Signals am ZF-Eingang) anzeigen, der wäre dann schon ideal. Um es nochmal zu betonen - Wenn Du per Receiver einstellst, mach laaaaangsam, weil die Anzeigen meistens mehrere Sekunden dem tatsächlichen Geschehen hinterherlaufen.
    Geändert von prenz (25.10.2011 um 12:36 Uhr)
    "You are coming across distinctly paranoid" - "Everyone keeps saying that. It's like a conspiracy!"

  9. #9
    Saarländer
    Threadstarter
    Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527
    Mist ich hatte gehofft die Geräte bei Amazon sind brauchbar. Notfalls müßte ich jemanden beauftragen. Die Receivergeschichte ist so ne Sache ... Ich habe zwei alte TechniSatreceiver und einen Philipps DSR 5005 oder so ähnlich. Müßte ich mal probeweise anschließen.

  10. #10
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    2.885
    Blog-Einträge
    3
    Noch kann man mit nem Analogreceiver ganz gut einmessen... Zumindest den Satelliten ordentlich anpeilen... Dann den digitalen Receiver dran, feuchten Lappen aufs LNB und dann möglichst sauber einstellen.
    #define QUESTION ((2b) || !(2b)) /* Shakespeare */

  11. #11
    Saarländer
    Threadstarter
    Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527
    Feuchten Lappen um das Signal zu schwächen und dann im "Risikobereich" einzustellen?

  12. #12
    Platzanweiser Avatar von prenz
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
    Beiträge
    397
    War zu Analogzeiten ein beliebter Trick zur genaueren Einstellung. Bei Digitalreceivern als Einstellhilfe ist dieser Kniff aber eher kontraproduktiv.
    "You are coming across distinctly paranoid" - "Everyone keeps saying that. It's like a conspiracy!"

  13. #13
    Saarländer
    Threadstarter
    Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527
    Ich hätte diesen Receiver hier da: http://www.areadvd.de/hardware/2008/..._5005_02.shtml

    Meinst Du damit kann ich die Antenne gut genug einstellen? Komme ich da an einen die Einstellqualität eines Fachmanns ran?

  14. #14
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    2.885
    Blog-Einträge
    3
    Joa - musst Dich halt an die Signalstärke halten.
    #define QUESTION ((2b) || !(2b)) /* Shakespeare */

  15. #15
    Flicken-Habicht Avatar von goemichel
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Münster/i.W.
    Beiträge
    1.324
    Blog-Einträge
    3
    Meint ihr nicht, das hätte besser in dieses Unterforum gepasst...?
    Gruß, Michael
    Bedienungsanleitungen werden nicht nur kostenlos, sondern meistens auch völlig umsonst beigelegt.

    Bestell über diesen Link bei Amazon und unterstütze das Board

  16. #16
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.207
    tach auch !

    ich ahbe meine 60er Schüssel mit dem Siganl der Satkarte im Rechner ausgerichtet.
    Das schöne war der Piepton der immer höher wurde mit der Signal ähhh stärke oder Qualy .
    (weiß ich nicht mehr).
    Gruss BergH
    Und einen schönen Gruß an die NSA ;-)

  17. #17
    Frischling
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von prenz Beitrag anzeigen
    Bei mir mit der 88er muß das aber wirklich schon kurz vor Weltuntergang sein, bevor da auch nur die BitError-Anzeige am Receiver muckt, geschweige denn es einfriert bzw. schwarz wird.
    Meine Erfahrung mit einer 90er ist die gleiche. Starker Regen oder Schneefall wirken sich kaum aufs Bild aus. Atmosphärische Störungen (Gewitter liegt in der Luft, am Horizont ist es dunkel) wirkt sich deutlich schlimmer aus.
    Und wenn es stark schneit, dann ist irgendwann das LNB mal komplett zugeschneit. Dann ists auch Essig mit dem Empfang.

  18. #18
    Platzanweiser Avatar von waschbaerbauch75
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Stade
    Beiträge
    335
    Auch wenn ich vielleicht Glück hatte - bei mir ging es mit dem 10€ SAT-Finder jetzt nicht so schlecht. Der hatte dann auch noch einen Pieper drin und ein Stellrad um 'empfindlicher' zu werden. Bei meinem Onkel hat der auch ausgereicht um der Schüssel ein ordentliches Bild zu entlocken. 13-14dB mit meinen Dreamboxen fand ich jetzt als P/L Ergebnis nicht so schlecht. Natürlich kommt diese Lösung nicht an die 400€+ Klasse ran, aber braucht man das wirklich oder hatte ich einfach nur Glück?

    Dunkel wird es bei mir eigentlich nur bei schweren athmosphärischen Störungen.
    Ich denke aber nicht, das ich da mit einer professionellen Einmessung besser fahren würde.
    Viele Grüße
    Mario
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Bestell über diesen Link bei Amazon und unterstütze das Board



  19. #19
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.207
    tach auch !

    Dem stimme ich aus Erfahrung zu.

    Früher habe ich analog Schüsseln nach dem Motto:
    Wo steht die Sonne um 13:00 (Sommerzeit) und dann eine Handbreit nach links und 52 ° nach oben vorausgerichtet.
    Der Rest ging dann mit Bild und Signalanzeigen.
    Bei Digital ist das natürlich etwas schwieriger, ging aber da auch so.
    (O.K. erst nach einem Tag Weinen bin ich darauf gekommen, daß die Höhenausrichtung nicht stimmt.

    Mehr Schlechtwetterreserve bringt imho nur eine deutlich größere Schüssel.
    Gruss BergH
    Und einen schönen Gruß an die NSA ;-)

  20. #20
    Saarländer
    Threadstarter
    Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527
    Moin,

    gestern habe ich die Anlage bei meinen Eltern montiert. Eigentlich wollte ich den Tausch des Spiegels sparen um die Einstellung beizubehalten. Am Spiegel angekommen sah ich, daß der Plan an der nicht passenden Halterung des neuen LNB scheitert. Also ab in den Baumarkt und nen Spiegel gekauft.

    Nachdem alles montiert und neue Kabel gelegt waren sachte ich zu meinem Vater: Lass uns einfach mal probieren, ob wir das Ding nicht doch ausgerichtet bekommen ... Also den alten Loewe-Analog-TV mit intgriertem Receiver aufs Dach geschleppt und los ... Wir haben den Satelitten damit recht schnell gefunden. Also runter ins Wohnzimmer und Plasma (ich glaub Panasonic) mit intregriertem DVB-S2 Receiver an und: Bild!!! Ich bin dann ins Menu mit Signalstärke und Signalqualität, Vater ans Telefon und ich aufs Dach zurück ... Ergebnis: Mehr als Signalstärke 60% und Signalqualität 97% haben wir nicht hinbekommen. Wieviel das Wert ist werdet Ihr mir sicher sagen bzw. werden wir es beim nächsten Regen merken.

    Im Endeffekt dauerte diese Aktion mit zwei Baumarktfahrten und Mittagspause von 10-18Uhr. Man muß dazu sagen, es waren erschwerte Bedingungen mit Dach aufmachen, Gerüst drunter bauen weil die Dachbalken doch sehr alt sind und sich keiner mehr drauf traut. Dann noch neue Kabel verlegen. Es klappte aber besser als befürchtet, also war das halbe Jahr Angstwartezeit unbegründet.

    Am LNB ist auch eine [°]-Skala, wofür ist die denn? Ich habe das LNB einfach senkrecht montiert und beim Einstellen nicht mehr verstellt. Ist der Drehwinkel egal?

  21. #21
    Kinobesitzer Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.757
    Du must das LNB etwas drehen, damit Horizontal/vertikal richtig stimmen.
    http://www.tg-satellit.de/sat2.php oder
    http://www.satzentrale.de/sat/azimut.shtml
    Bestell über diesen Link bei Amazon und unterstütze das Board
    Denon 4308A in 9.1 mit LGS10 + LGP20, Velodyne SPL-12R und Panasonic PT-AE6000
    Zitat von Gartek
    Ich kann immer nur einen gleichzeitig fahren lassen.

    hansens US-Reise-Blog

  22. #22
    Saarländer
    Threadstarter
    Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527
    Danke Dir! Ich warte erstmal ab, ob die jetzige Einstellung zu Problemen führt, so leicht komme ich an die Antenne nämlich nicht ran.

  23. #23
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    2.885
    Blog-Einträge
    3
    Die Werte gehen so wie sie sind schon in Ordnung, da brauchste nimmer ran. Den LNB-Kippwinkel kann man heutzutage echt vernachlässigen.
    #define QUESTION ((2b) || !(2b)) /* Shakespeare */

  24. #24
    Platzanweiser Avatar von prenz
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
    Beiträge
    397
    Zitat Zitat von Eckhaard Beitrag anzeigen
    Am LNB ist auch eine [°]-Skala, wofür ist die denn? Ich habe das LNB einfach senkrecht montiert und beim Einstellen nicht mehr verstellt. Ist der Drehwinkel egal?
    Ist er nicht, aber für Astra1-Empfang in Deutschland montierst Du den LNB einfach senkrecht.

    Eigentlich ist der Skew-Winkel für Deutschland und Astra auf 19,2° ca. 10 Grad. Bei den aktuellen Astra-Satelliten auf 19,2°/23,5°/28,2° wird aber bereits am Satelliten die Polarisation etwas gekippt abgestrahlt, so das der eigentlich nötige Korrekturwinkel in Deutschland praktisch ausgeglichen wird (im Saarland beträgt der Skew für Astra 1 knapp 3 Grad).

    Ich habe an der eigenen Anlage die Skew-Winkel eingemessen; und selbst für den größten Skew-Winkel (Astra 28,2°, Skew=ca. 9 Grad) bringt die richtige Einstellung gegenüber senkrechter LNB-Montage weniger als 0,5 dB Signalgewinn. Das ist also schlicht vernachlässigbar.
    "You are coming across distinctly paranoid" - "Everyone keeps saying that. It's like a conspiracy!"

  25. #25
    Saarländer
    Threadstarter
    Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.527
    OK, dann habe ich ja soweit (unwissend) alles richtig gemacht. Danke!

Ähnliche Themen

  1. Gibt's noch "klassische" Twin-Sat-Receiver (digital)?
    Von padrino im Forum Receiver (DVB-S/C/T)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 15:04
  2. Ersteindruck :: Straw Dogs - Wer Gewalt sät (2011)
    Von Quentin im Forum Filme und Kino
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 09:48
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 14:43
  4. Kaufberatung: Junior's erste Anlage?
    Von goemichel im Forum Lebenshilfe
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 20:13
  5. Digitaler SAT Receiver gesucht
    Von SaintHuck im Forum Receiver (DVB-S/C/T)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 09:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •