User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 36

Thema: Aus einer DVD divx machen ?       

  1. #1
    Gastronomie-Mitarbeiter Avatar von baustelle100a
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Halle/S. - und manchmal auch weiter weg
    Beiträge
    166

    Aus einer DVD divx machen ?

    Hi @all,

    wie mache ich aus einer DVD bzw. aus dem Ordner VIDEO_TS eine divx-Datei.

    Brauche ein Programm dazu, wo ich weder Codecs nach-downloaden muss noch irgendwas kompliziertes an Raten einstellen muss.

    Am besten ein Programm, wo ich sage: Da liegt das Zeugs, mach divx draus.
    Portable Version von den Prog wäre nicht übel.

    Ausgangsdatei ist ca. 2 GB groß.

    Danke
    Gruss Kerstin

  2. #2
    Kinobesitzer Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.759
    boahhh, das iss ja old-school SD Material... da muss ich mal im archiv wühlen....

    frühe gabs mal dvd2avi... das war recht einfach und funktionierte in 90% der Fälle. dvdFab fällt mir auch nich ein, ist etwas komplexer und kostet imho nach 30 Tagen was.
    Aber probiers mal mit dvd2avi. damit habe ich früher ein par sachen gemacht, meist aber als frame server, was hier aber wieder egal ist.
    Bestell über diesen Link bei Amazon und unterstütze das Board
    Denon 4308A in 9.1 mit LGS10 + LGP20, Velodyne SPL-12R und Panasonic PT-AE6000
    Zitat von Gartek
    Ich kann immer nur einen gleichzeitig fahren lassen.

    hansens US-Reise-Blog

  3. #3
    Flicken-Habicht Avatar von goemichel
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Münster/i.W.
    Beiträge
    1.324
    Blog-Einträge
    3
    SUPER!

    ..das Programm heißt wirklich so. Wirf mal Tante Gockel an...
    Gruß, Michael
    Bedienungsanleitungen werden nicht nur kostenlos, sondern meistens auch völlig umsonst beigelegt.

    Bestell über diesen Link bei Amazon und unterstütze das Board

  4. #4
    Kinobesitzer Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.759
    wobei ich jetzt nicht weiss ob das nich sogar wirklich _echtes_avi draus mache...also _komplett_ unkomprimiert. Das wird dann gross.
    Wenn man die Codecs noch wählen muss wirds evtl. nicht ohne install auskommen.
    Bestell über diesen Link bei Amazon und unterstütze das Board
    Denon 4308A in 9.1 mit LGS10 + LGP20, Velodyne SPL-12R und Panasonic PT-AE6000
    Zitat von Gartek
    Ich kann immer nur einen gleichzeitig fahren lassen.

    hansens US-Reise-Blog

  5. #5
    Kinobesitzer Avatar von SaintHuck
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Alsdorf bei Aachen
    Beiträge
    2.422
    Ich verwende "XMedia Recode" das funktioniert ziemlich unkompliziert
    http://www.xmedia-recode.de/

  6. #6
    Gastronomie-Mitarbeiter
    Threadstarter
    Avatar von baustelle100a
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Halle/S. - und manchmal auch weiter weg
    Beiträge
    166
    Ja ich weiss, ich leb beim Video umwandeln in sparsame Formate irgendwo in der Steinzeit.

    @hansen
    DVDFab hab ich, sogar eine selbst bezahlte Vollversion.
    Als ich dem sage, mach mal AVI draus, ging ein riesen Fenster auf für viele diverse Einstellungen, da hab ich das alles ganz schnell wieder zugemacht.
    Das Prog ist für andere Zwecke für mich besser geeignet.

    @goe
    Dachte erst, Du willst mich versch..., wenn ich einfach SUPER bei GooSu eingebe. Jeder dritte oder so Begriff im Net irgendwo heißt wohl so.
    Goo hat aber tatsächlich an erster Stelle das Prog ausgeworfen.
    Guck ich mir jetzt mal an.

    Wenn das auch nix für meine eine ist, mach ich dann mit xmedia-record weiter.

    Bis dann
    Gruss Kerstin

  7. #7
    Gastronomie-Mitarbeiter
    Threadstarter
    Avatar von baustelle100a
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Halle/S. - und manchmal auch weiter weg
    Beiträge
    166
    So Rückmeldung.

    Bin zum Ende doch am Anfang gelandet - bei DVDFab.

    SUPER ist erst nach mehrfacher Virenwarnung gestartet, was auch immer da war.
    XMedia-record ist recht ordentlich zu bedienen, bringt jedoch für AVI-divx eine Fehlermeldung: divx ist nicht installiert.

    DVDFab lässt sich recht gut an, wenn man erst mal die komplette Hilfe gelesen und verdaut hat.

    Bis dann.
    Gruss Kerstin

    PS: Hoffe, das war das letzte Mal.
    Wieso wollen Leute eigentlich noch das sparsame divx, sind die Festplattenkapazitäten noch immer nicht groß genug.

  8. #8
    Kinobesitzer Avatar von frauhansen
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.759
    da merkt man wieder den unterschied.

    Frauen lesen Hilfe... (EBH sass vor 10 Jahren, als wir uns kennen lernten auch den halben Vormittag mit dem handbuch meines AV-Receivers da, als ich auf Arbeit war, bevor sie ihn angemacht hat)
    Unsereiner macht sich nen schnippel und probiert an dem was hinten raus kommt. Oder googled die Schlüsselworte.

    Aber wenns geklappt hat... dann freuts!
    Bestell über diesen Link bei Amazon und unterstütze das Board
    Denon 4308A in 9.1 mit LGS10 + LGP20, Velodyne SPL-12R und Panasonic PT-AE6000
    Zitat von Gartek
    Ich kann immer nur einen gleichzeitig fahren lassen.

    hansens US-Reise-Blog

  9. #9
    Platzanweiser Avatar von frozeneye
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    264
    Blog-Einträge
    2
    Hi,

    und damit auch andere was von haben, hab ich das mal ins richtige Unterforum verschoben...

    Edit: besser spät als nie...

  10. #10
    Dauergast Avatar von Sabbelbacke
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    836
    Nero Recode konnte so was doch auch recht unkompliziert und schnell, wenn ich nicht irre.
    AutoGK konnte das in sehr guter Qualität und auch weitgehends automatisiert, man hatte aber den einen oder anderen Knopf, den man drücken "konnte" (nicht zwingend musste), für "one click" dann doch eher etwas zu komplex aber IMHO definitiv einen Blick wert.

  11. #11
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.207
    AutoGK ist immer noch das Tool meiner Wahl, wenn ich auch XVID als Codec bevorzuge.
    Das kann auch DIVx.
    Gruss BergH
    Und einen schönen Gruß an die NSA ;-)

  12. #12
    Kinobesitzer Avatar von SaintHuck
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Alsdorf bei Aachen
    Beiträge
    2.422
    Wo ist denn der Vorteil Xvid zu divx?

  13. #13
    Dauergast Avatar von Sabbelbacke
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    836
    XVID hatte in Punkto Qualität lange die Nase vorne, heute gibt sich das nicht mehr sooo viel. Irgendwann hat DIVX stark aufgeholt und sich fortan eher dem Marketing Ihrer Marke gewidmet. Das war unegfähr um den Dreh rum, als h.264 an Bedeutung gewann und dann hat auch keiner mehr weder bei XVID noch DIVX wirklich viel investiert, der Konsens ist wohl, dass in Punkto Qualität man das machbare ausgereizt hat. Mehrprzessorunterstützung und dergleichen werden noch optimiert, aber nenneswertes findet bei beiden so weit ich weiss nicht mehr statt...
    Ach ja - XVID is free...

  14. #14
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.207
    Jupp !
    Gruss BergH
    Und einen schönen Gruß an die NSA ;-)

  15. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von frauhansen Beitrag anzeigen
    da merkt man wieder den unterschied.

    Frauen lesen Hilfe... (EBH sass vor 10 Jahren, als wir uns kennen lernten auch den halben Vormittag mit dem handbuch meines AV-Receivers da, als ich auf Arbeit war, bevor sie ihn angemacht hat)
    Einfach nur vorbildlich. Du mußt ein glücklicher Mann sein...

  16. #16
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.207
    Na ja die Anleitung "mit dem FrauHansen auf Du und Du"
    muß erst noch geschrieben werden.
    [Duck]





    Kapitel 1
    Der Frauhansen Aufzuch, Hege und Pflege !
    Gruss BergH
    Und einen schönen Gruß an die NSA ;-)

  17. #17
    Kinobesitzer Avatar von SaintHuck
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Alsdorf bei Aachen
    Beiträge
    2.422
    Welche Bitraten sind eigentlich beim Umwandlen in divx optimal, wenn man ein vernünftiges verhältnis zwischen Quali und Speicherplatz haben will?
    Ich experimentiere beim Umwandlen aktuell mit Multipass und einer Basisbitrate von 2000kb/s (Maximal ca. 21000) herum. Ist das für TV-Aufnahmen zu oversized?
    Wie schaut das bei DVDs aus?

    oder empfielt sich inzwischenein ganz anderer Codec? mkv lohnt sich doch erst für HD Videos, oder?

  18. #18
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.207
    tach auch !

    DVD haben max 9000 für Video 10.000 und eine bischen ist max für Alle Spuren zusammmen definiert.
    Für DIVX/XVID würde ich 4000-5000 max für sinnvoll halten.
    Ich nehme allerdings AutoGK und lasse nach Grösse in 2 pass rendern Normaler Film 3 Stück auf eine DVD = 13** MB,
    Bei langen Filmen halt das max 2 GIG , oder eben Teilen . (Bei 3 Stundenfilmen a la Exodus.)
    Gruss BergH
    Und einen schönen Gruß an die NSA ;-)

  19. #19
    Kinobesitzer Avatar von SaintHuck
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Alsdorf bei Aachen
    Beiträge
    2.422
    Ich habe eine Zeitlan mit einer konstanten Bitrate von 2000 gearbeitet. Das Ergebnis war eigentlich nicht so schlecht. Allerdings führte es zu einer Menge Artefakten wenn viel Bewegung im Spiel ist.
    Ich benutze TMPGenc xpress.

    also 2h werden bei Dir zu ca. 1,3GB, rischtisch?

  20. #20
    Dauergast Avatar von Sabbelbacke
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    836
    mkv ist erst mal ein Container, kein Format. MKV ist also wie AVI oder MOV oder MP4, nur die Hülle, in die man dann die einzelnen Streams reinüpackt. Diese können dann XVID;MPeg2Video,h.264, DIVX, usw.. enthalten, bei Ton wären da als Beispiele Ogg, diverse
    MPEG Derivate, AC3, DTS, usw....
    MKV als Container hat den Vorteil, dass es relativ viel "kann" und inzwischen auch recht weitz verbreitet ist, eine große Anzahl Hadrware-Mediaplayer kann das inzwischen.
    AVI ist die wohl größte gemeinsame Basis und für die meisten Sachen auch noch ausreichend, vor allem wenn man von TV-Aufnahmen oder DVD-Quellen redet. Da reichen die max. 2 Sprachen, Auflösung, usw... aus, die AVI kann...

    Für XVID und DIVX und den typischen 640x400er Auflösungen war 1000 meist ausreichend, sofern man 2-pass gemacht hat und die Quelle relativ gut war. Sprich gute DVD Quali.

    Bei verrauschtem Material oder extrem wilden Szenenwechseln machte es im Einzelfall mal Sinn, den Durchschnitt bei 640x400 auf 1500 anzuheben.

    Für 720x576 (PAL) würde ich 2000 als absolut ausreichend ansehen, da müsste man schon extrem pingelig sein, wenn man mehr braucht.

    Die Encoder wählen die Spitze meist selber aus, wöhlt man 2 oder 3 pass, braucht man sich um sonst nix groß zu kümmern.

    Wichtig wäre noch zu schauen, welches Profil auf dem Player später abgespielt werden kann.


    Generell würde ich heute aber mehr auf h.264 und AAC als Tonspur ausweichen. Da sind 1000 dann locker ausreichend für eine gute DVD und 1500 mehr als genug Reserve für ne verrauschte TV Aufnahme

  21. #21
    Dauergast Avatar von Sabbelbacke
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    836
    Zitat Zitat von SaintHuck Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Zeitlan mit einer konstanten Bitrate von 2000 gearbeitet. Das Ergebnis war eigentlich nicht so schlecht. Allerdings führte es zu einer Menge Artefakten wenn viel Bewegung im Spiel ist.
    Ich benutze TMPGenc xpress.

    also 2h werden bei Dir zu ca. 1,3GB, rischtisch?
    2000 bei XVID mit höherem Profil (alsp B/P Frames aktiv, Trellis usw...) sind dicke ausreichend, wenn man 2-pass einschaltet. Nur bei extremen Material dürfte es da noch sichtbare Probleme geben.

  22. #22
    Cineast Avatar von Maxe
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.299
    Darf ich auch mal gleich eine Grundsatzfrage stellen?

    - Wenn ja: Mein Schnittprogramm bietet mir beim Export in mp3 eine konstante Basisbitrate von 4.000 kb/s an. gebe ich das gleiche Material in DVD aus, werden es 8.000 kb/s. Bringt es was, die Bitrate bei mp3 hochzusetzen?

    - Wenn nein: Vergeßt es!

  23. #23
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.207
    tach auch !

    Euch beiden ist schon bewußt, daß der Eine von CBR und der andere von VBR redet?
    Also meint der Eine MAX 2000 und der andere Average 2000.

    Ein klitzekleiner, aber docj entscheidender Unterschgied.

    2000 averag ist bei 720*X oder kleiner wirklich völlig austeichen.
    die 4000-5000 bei mir bezogen sich auf Spitzenwerte,
    der Average kann auch deutlich unter 2000 liegen.


    @Hucky
    Yes 1/3 DVD bei 2 pass für einen "normalen" Film.
    Gruss BergH
    Und einen schönen Gruß an die NSA ;-)

  24. #24
    Dauergast Avatar von Sabbelbacke
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    836
    @Maxe
    hm? 4000kBit bei MP3? Meinst Du MP4 Video?
    @BergH
    Gut, dass Du das noch mal hervorhebst mit VBR/CBR, beim nochmal durchlesen kam das nciht so eindeutig rüber bisher.

  25. #25
    Kinobesitzer Avatar von SaintHuck
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Alsdorf bei Aachen
    Beiträge
    2.422
    supi, danke für die Antworten

    ich werden dann mal h.264 mit 1500 bei 2 Pass testen.

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche nach einer tauglichen Kamera....
    Von ThePapabear im Forum Photo
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 15:48
  2. Kletter-Thread... kein ultimativer, aber einer!
    Von frauhansen im Forum OffTopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 20:14
  3. Film Review Noten sichtbar machen!?!
    Von DRHouse im Forum Hilfe und Fragen/Vorschläge zur Boardbenutzung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 09:14
  4. Artikel: Fünf Millimeter machen das TV-Bild schwerelos
    Von HelGe im Forum Kommentare zu Newsmeldungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 09:46
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 13:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •