User Tag List

Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Kaufberatung SAT-Recorder/Receiver mit HDD       

  1. #1
    Dauergast Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    788

    Kaufberatung SAT-Recorder/Receiver mit HDD

    Ich habe die Frage schon einmal vor geraumer Zeit für DVB-C gestellt, dann kommt es schneller anders als man denkt, und nun bin ich hier wieder für DVB-S

    Um die Signalquelle für den Receiver geht es hier: http://www.heimkinotreff.com/showthr...lliten-Empfang

    Die Anforderungen haben sich in den letzten 4 Jahren kaum geändert:

    1a. HD-fähig, HDMI-out mittlerweile wohl selbstverständlich. 4K wird nicht benötigt.

    1b. unbegrenztes, d.h. nur durch die Festplattenkapazität begrenztes, Timeshift

    2. mit der Möglichkeit, ein angefangenes Timeshift dauerhaft auf der HDD wegzuspeichern

    3. die Aufnahmen müssen irgendwie vom Gerät runterzubekommen sein - sei es brennen als DVD oder aber per USB oder LAN und dann brennen am PC (dazu dürfte es dann aber keine DRMs oder so geben) am allerliebsten per USB, von Haus aus ohne DRM oder jdf auf einem Windows-PC entfernbar

    4. wäre natürlich von Vorteil, wenn man zur Benutzung nicht gerade Informatik studiert haben muss - ein halbwegs menschenfreundliches UI wäre nett

    5. "robuste" Aufnahme - mein Fernseher lässt sich von leichten Bildstörungen/Rucklern im Stream scheinbar leicht aus dem Tritt bringen und dann ist die ganze Aufnahme/das Timeshift hin (wobei die Ursache nur gemutmaßt ist)

    6. lüfterlos oder wenigstens möglichst leise

    PayTV ist nicht erforderlich, ich gucke, was Astra so frei hergibt (ÖR in HD, Private in SD).

    Die Antworten auch sind auch unverändert? Gilt immer noch VU+ (Solo2?) oder – wenn noch Taschengeld übrig ist – Dreambox?

    Vielen Dank im Voraus!
    @ WCG

  2. #2
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    2.683
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Die Antworten auch sind auch unverändert? Gilt immer noch VU+ (Solo2?) oder – wenn noch Taschengeld übrig ist – Dreambox?
    Umsomehr, als dass die Preise für die Dreamboxen mittlerweile nicht mehr ansatzweise in den Regionen sind, wie früher.

    VU+, wenns unbedingt sein muss - Dream, wenn das Budget da ist um die Entwicklung der Oberfläche nicht totzugeizhalsen (Zusammenhänge dürften ja bekannt sein).

    Wenn kein Dual-Tuner benötigt wird, passt ja evtl. eine 800HD (ggf. sogar gebraucht) ins Budget.
    Geändert von fireball (01.03.2017 um 09:02 Uhr)

  3. #3
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    788
    Zitat Zitat von fireball Beitrag anzeigen
    VU+, wenns unbedingt sein muss - Dream, wenn das Budget da ist um die Entwicklung der Oberfläche nicht totzugeizhalsen (Zusammenhänge dürften ja bekannt sein).
    Ehrlich gesagt nicht. Das war nur die Quintessenz des alten DVB-C-Threads.

    Zitat Zitat von fireball Beitrag anzeigen
    Wenn kein Dual-Tuner benötigt wird, passt ja evtl. eine 800HD (ggf. sogar gebraucht) ins Budget.
    Dual-Tuner im Sinne von DVB-S und -C nicht, Twin-Tuner (2 x Sat) wird bei längerem nachdenken immer attraktiver.
    Ich werde mich da mal etwas einlesen. Die 4-stelligen Gerätenummern sind die alten Modelle, aktuell sind DM 800, 820 und 900?
    @ WCG

  4. #4
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    2.683
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt nicht. Das war nur die Quintessenz des alten DVB-C-Threads.
    Dann das in aller kürze: Dream macht die Software und hat den Entwicklungsaufwand. Daher kein Wunder, dass der Rest es billiger kann, dafür aber auch genau keine Anpassungen hinbekommt.


    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Dual-Tuner im Sinne von DVB-S und -C nicht, Twin-Tuner (2 x Sat) wird bei längerem nachdenken immer attraktiver.
    Ich werde mich da mal etwas einlesen.
    Dann fällt die 800HD wohl raus.

    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Die 4-stelligen Gerätenummern sind die alten Modelle, aktuell sind DM 800, 820 und 900?
    Ich glaube ja, ganz sicher bin ich mir momentan aber auch nicht, ich bin aus der Materie ein wenig raus.

  5. #5
    Dauergast Avatar von padrino
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    751
    Blog-Einträge
    1
    Was ist denn mit den Kisten von Edision (Enigma 2 Teile)?
    Taugen die nix?
    Wenn ich nicht irre, bieten die doch recht viel bei vergleichsweise geringem Preis...

  6. #6
    Platzanweiser Avatar von bongobong
    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    309
    Hallo Tyson

    Ich hab mir vor 'nem Jahr den hier gekauft: http://www.xoro.de/produkte/receiver...2/fta/hrs9190/
    Er sollte preiswert sein (damals 70€ heute um die 60€), Twin-Tuner haben und auf zwei externe Platten aufzeichen können.
    Weil er nur als Zwischenlösung zum neuen 4K TV dient, fand ich den Xoro prima.
    Die LAN-Funktion fand ich von der Idee interessant, sie funktioniert aber nur sehr schlecht. Somit nutzlos.

    Zu 1b. Timeshift geht. Hab es aber nur mal ausprobiert und kann dir nicht sagen wie lang aufgezeichnet wird.
    Zu 2. Geht laut der BDA Seite 26: http://data.xoro.de/Bedienungsanleit..._DE_ENG_V1.pdf
    Zu 3. Da ich auf externe Platten (SSD und HD) aufzeichne kann ich sie an den PC klemmen und mit den .TS-Datein alles anfangen was ich will. Schneiden, Zusammenstellen, auf USB-Stick exportieren....
    Zu 4. Geht gut. Die GUI ist nicht die schönste aber funktionel und verständlich.
    Zu 5. Keine Ahnung was du genau meinst. Aber ich hatte auch schon mal einen Film nicht aufgezeichnet bekommen und ein anderer war Schwarz und Tonlos. Ich denke aber die Festplatte war zu voll und hat dadurch den Fehler erzeugt.
    Zu 6. Absolut geräuschlos. Ausser die externe Platte macht geräusche. Aber die SSD ist auch bei mir leise

    Ansonsten spiel der eingebaute Mediaplayer auch viele meiner Videos und Bilder von anderen Festplatten oder USB-Sticks ab und er kann auch Dateien aus dem Netzwerk streamen (DNLA).

    Gelegentlich habe ich ein Problem mit meinem Denon AVR X2200. Es kann dann passieren, das der Denon das Audioformat nicht erkennt und selbst bei Dolby den Ton nur als Stereo ausgibt.
    Ich hab dann die Audio-Ausgabe beim Xoro kurz hin- und hergeschaltet und dann war wieder alle OK.

    Ansonsten macht die kleine Kiste Spaß.

    Gruß
    Dirk
    Geändert von bongobong (08.03.2017 um 11:24 Uhr)

  7. #7
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    788
    Das sind ja schonmal ein paar Tipps, danke. Ich werde mir insbesondere die GUIs mal auf EBH-Tauglichkeit hin angucken. Wenn ich frickeln kann, ist es in Ordnung, aber ansonsten muss es EBH-sicher sein. @bongobong "Gefühlt" wäre mir eine interne Platte (mit USB-Anschluss, um Aufnahmen runterzuholen) lieber, da bei der Glotze manche getimte Aufnahmen daran gescheitert sind, dass die externe Platte nicht richtig initialisiert wurde. Da mag der Xoro aber "stabiler" sein.

  8. #8
    Gastronomie-Mitarbeiter
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    121
    Hab eine HD51 von AX und bin ganz zufrieden damit. Gibt verschiedene Software-Images zur Auswahl. Standardmässig ist OpenATV drauf, was in der Bedienung EBH-tauglich sein sollte.

    Zum "unendlichen" Timeshift kann ich nichts sagen, aber der Rest sollte passen. Dazu noch 4k. Aufnahmen lassen sich über Gigabit LAN runterziehen. Festplatte kann man einbauen oder per USB anstöpseln. 2 Tuner passen rein. Es gibt auch noch eine Quad-Tuner-Box von AX, die dann aber kein 4k kann.

  9. #9
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    788
    Hallo zusammen, kurz ein Zwischenstand: ich habe bei dem von @bongobong empfohlenen Xoro zugeschlagen, als bei bei irgendeiner Amazon-Black-Oster-irgendwas für ~ 35,- verscheuert wurde. Bisher nur zum testen in Betrieb genommen, scheint alles zu funktionieren. Dürfte aber wohl meinen Anforderungen entsprechen (nur das Kopieren einer Aufnahme von der externen Platte auf einen USB-Stick erscheint arschlahm - oder der Fortschrittsbalken stimmt nicht, jedenfalls habe ich das abgebrochen). Zumal zu dem Preis. Wenn sich jetzt herausstellt, dass ich den doch intensiver nutze, gucke ich mir nochmal die anderen Premiumvorschläge an. Vielen Dank soweit

  10. #10
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    788
    Kleine Ergänzung:

    Zitat Zitat von bongobong Beitrag anzeigen
    Gelegentlich habe ich ein Problem mit meinem Denon AVR X2200. Es kann dann passieren, das der Denon das Audioformat nicht erkennt und selbst bei Dolby den Ton nur als Stereo ausgibt.
    Hier gibt es ebenfalls ein Problem mit einem Denon AVR-X, allerdings Modell 1100W: wenn ich den HDMI-Eingang wähle, an dem der Xoro hängt, habe ich manchmal gar keinen Ton, egal ob der Xoro auf PCM oder RAW gestellt ist. Einmal einen anderen Eingang wählen und wieder zum Sat-Receiver, und es geht. Komisch.

  11. #11
    Platzanweiser Avatar von bongobong
    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    309
    Hast du mal ein Update vom Denon gemacht?
    Ansonsten fällt mir dazu leider nichts besseres ein.
    Den Xoro hab ich meinen Eltern geschenkt.
    Im gegenzug haben sie uns einen Panasonic TX-58EXF787 geschenkt.

    Gruß
    Dirk

  12. #12
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    788
    Die FW vom Denon ist angeblich aktuell. Ich glaube als Muster erkannt zu haben, dass erst ein Signal vom Xoro kommen muss, bevor ich den Eingang wähle. Wenn ich erst dorthin schalte und dann den Xoro anmache, schnallt der AVR es nicht. Oder so ähnlich...

  13. #13
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    788
    Ok, irgendwas läuft hier doch nicht wie geplant. Ich habe jetzt versucht, zwei Sender gleichzeitig aufzunehmen. Die beiden Tuner des Receivers sind an ein Unicable-LNB mit Splitter angeschlossen. Einen Sender aufnehmen und einen anderen gucken geht. Wenn ich jedoch den ersten Timer programmiert habe und einen zweiten überlappend programmieren will, bekomme ich nur ein PopUp-Fenster „Timerkonflikt mit“ und der Timer wird nicht gespeichert. Das ist nicht sonderlich aussagekräftig…

    Die HDD ist beim Geschwindigkeitstest in der schnellsten Klasse (HD+TMS, genaue Geschwindigkeit müsste ich nachgucken). Ich habe mal zusätzlich einen USB-Stick angeschlossen, weil ich dachte, vielleicht wäre der USB-Anschluss nicht schnell genug, sodass jede Sendung auf ein eigenes USB-Gerät aufgezeichnet werden könnte – aber da ich im USB-Setup immer nur ein Gerät zur Aufzeichnung festlegen kann, ist das wohl auch Quatsch.
    @bongobong, auch, wenn du das Gerät nicht mehr bei dir hast, sagt dir das was?

  14. #14
    Platzanweiser Avatar von bongobong
    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    309
    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Ok, irgendwas läuft hier doch nicht wie geplant. Ich habe jetzt versucht, zwei Sender gleichzeitig aufzunehmen. Die beiden Tuner des Receivers sind an ein Unicable-LNB mit Splitter angeschlossen. ...

    Die HDD ist beim Geschwindigkeitstest in der schnellsten Klasse ...
    @bongobong, auch, wenn du das Gerät nicht mehr bei dir hast, sagt dir das was?
    Das einzige das ich mit Gewissheit sagen kann, mit zwei Leitungen vom LNB an den Xoro hat bei mir und jetzt bei meinen Eltern funktioniert.
    Wir konnten ohne Probleme zwei unterschiedliche Sendungen gleichzeitig aufnehmen.
    Wie das mit unicabel ist, kann ich dir leider nicht sagen.

    Die HD war auch egal. Ich habe unterschidliche dran gehabt. Auch SSD und USB-Stick haben ohne Probleme alles aufgezeichnet.

    Es könnte aber ein anderes Problem sein, das ich auch gelegentlich hatte.
    Beim Programmieren mit der gleichen Zeit und gleichem Datum hat er das manchmal nicht gefressen, das es auf einem anderen Programmplatz sein soll.
    Schau mal genau hin ob er auch bei der zweiten Programmierung einen anderen Programmplatz anzeigt (Rote Markierung).



    Wenn nicht, dann von Hand ändern.

    Gruß
    Dirk
    Angehängte Grafiken

  15. #15
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    2.683
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Einen Sender aufnehmen und einen anderen gucken geht.
    Auch bei Sendern auf unterschiedlichen Transpondern?

    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Wenn ich jedoch den ersten Timer programmiert habe und einen zweiten überlappend programmieren will, bekomme ich nur ein PopUp-Fenster „Timerkonflikt mit“ und der Timer wird nicht gespeichert.
    Frage ist hier umgekehrt: was ist mit Sendern auf identischen Transpondern?

  16. #16
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    788
    Ach richtig, da war ja noch was
    Die Übernahme der Sender war es nicht, @bongobong, das hat geklappt.
    Tatsächlich ist mir beim rumspielen in den Einstellungen (ich hätte eher einen Unicable-Konflikt vermutet, dass ich da falsche Bänder oder Frequenzen habe) aufgefallen, dass einer der Tuner einen ganz seltsamen abseitigen Transponder eingestellt hatte. Also eine Frequenz weit entfernt von den amnderen Tuner des Receiver und dem TV. Habe dann auch dort einen Transponder "in der Nähe" eingestellt und siehe da, seitdem funktioniert es (jedenfalls hatte ich bei verschiedenen Senderkombos nie wieder eine Fehlermeldung). @fireball lag also richtig mit seiner Vermutung.

    Jetzt, wo es zu gehen scheint, ist es mir fast egal, aber wie wäre es denn "richtig" - bei allen den selben Transponder oder gerade nicht?

  17. #17
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    2.683
    Blog-Einträge
    3
    Also eigentlich sollten die resultierenden Transponder die gleichen sein für alle Tuner - die Unicable Frequenzen müssen sich halt pro Tunereingang unterscheiden.
    #define QUESTION ((2b) || !(2b)) /* Shakespeare */

Ähnliche Themen

  1. Stereo receiver oder Av Receiver bitte um hilfe
    Von S1m4 im Forum A/V-Receiver
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2016, 13:37
  2. Kaufberatung HDD-Recorder für Digitalkabel
    Von Tyson im Forum HDD-/DVD-/BD-Recorder
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 20:46
  3. Blaustich im TV bei DVD Recorder Betrieb
    Von ptcruiser im Forum TV
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 14:16
  4. BD-Recorder gesucht
    Von Ahlon im Forum HDD-/DVD-/BD-Recorder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 19:49
  5. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 12:54

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •